Inhalt

Gesund·heit in Leichter Sprache

Informationen in Leichter Sprache

  1. Der Bezirk kümmert sich um die Gesundheit der Menschen in Ober·bayern.

    Der Bezirk hilft Menschen mit seelischen Krank·heiten:

    • Diese Menschen haben oft Probleme mit ihren Gefühlen und Gedanken.
    • Diese Menschen haben oft Angst.
    • Oder sie sind oft traurig.

    Der Bezirk hilft Menschen mit Sucht·krank·heiten.

    • Diese Menschen trinken zu viel Alkohol.
    • Oder sie nehmen Drogen.
    • Sie müssen das machen.
    • Sie können nicht anders
    Zeichnung eines Menschen, der traurig aussieht und den Kopf hängen lässt.
  2. Es gibt vom Bezirk Ober·bayern 20 Kranken·häuser.

    Sie heißen kbo-Klinken.
    In den Kliniken gibt es viele Fach·gebiete.

    Das Logo des kbo
  3. Diese Fach·gebiete heißen:

    • Psychiatrie
    • Psycho·therapie
    • Psycho·somatik
    • Neurologie
    kbo Isar-Amper-Klinikum München-Ost
  4. In den Kranken·häusern kümmern sich Ärzte und Pfleger um kranke Menschen.

    Sie helfen:

    • Dass es ihnen wieder besser geht.
    • Dass sie keine Angst mehr haben.
    • Dass sie nicht so oft traurig sind.
    • Dass sie nicht so viel Alkohol trinken.
    • Dass sie keine Drogen mehr nehmen.
    Eine Ärztin mit weißer Kleidung und Stetoskop um den Hals. Mit einem Stetoskop kann man hören ob Menschen Husten haben.
  5. Wer hat diese Seite gemacht?

    Die Texte sind übersetzt von:
    • Anna Schattenhofer, Atelier für Leichte Sprache, Köln
    • Susanne Göbel, Büro für Leichte Sprache, Kassel
    • Peter Bechmann, Bezirk Ober·bayern,
      Presse- und Informations·stelle.

    Die Zeichnungen sind von:
    Lebens·hilfe Bremen e.V., Leichte Sprache - Die Bilder,
    Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.