Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
  • 1 von 6
    Zur Eröffnung kamen alle Veranstalter und Organisatoren des ZAMMA-Festivals am 13. Juli auf die Bühne im Michael-Ende-Kurpark. Das Festival dauert noch bis zum 20. Juli. Zur Eröffnung kamen alle Veranstalter und Organisatoren des ZAMMA-Festivals am 13. Juli auf die Bühne im Michael-Ende-Kurpark. Das Festival dauert noch bis zum 20. Juli.
    Foto: Peter Bechmann
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    ZAMMA-Eröffnung

    Am 13. Juli wurde in Garmisch-Partenkirchen der Auftakt von ZAMMA - Kulturfestival Oberbayern 2019 gefeiert. Am Eröffnungs-Wochenende kamen rund 11.000 Besucher. Mit einem bunten Bühnenprogramm und zahlreichen Info- und Mitmachständen wurde die Eröffnung am Samstag im Michael-Ende-Kurpark im Ortsteil Garmisch gefeiert.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 2 von 6
    Gruppenfoto mit foldgneden Personene von links nach rechts:Die Unterzeichner der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Krisendienst Psychiatrie und den drei oberbayerischen Polizeipräsidien. Von links: Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern und Verwaltungsratsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), Norbert Radmacher, Polizeivizepräsident Präsidium München, Karin Majewski, Federführung der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege in Oberbayern, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern, Eva Schichl, Leitende Polizeidirektorin, Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Martin Spuckti, Vorstandsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), sowie Roland Kerscher, Polizeivizepräsident, Polizeipräsidium Oberbayern Nord Josef Mederer,Bezirkstagspräsident von Oberbayern, Verwaltungsratsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo)
    Norbert Radmacher, Polizeivizepräsident Präsidium München, Sprecher der unterzeichnenden Polizeipräsidien München, Oberbayern Süd und Oberbayern Nord
    Karin Majewski, Federführung der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege in Oberbayern, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern
    Die Unterzeichner der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Krisendienst Psychiatrie und den drei oberbayerischen Polizeipräsidien. Von links: Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern und Verwaltungsratsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), Norbert Radmacher, Polizeivizepräsident Präsidium München, Karin Majewski, Federführung der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege in Oberbayern, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern, Eva Schichl, Leitende Polizeidirektorin, Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Martin Spuckti, Vorstandsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), sowie Roland Kerscher, Polizeivizepräsident, Polizeipräsidium Oberbayern Nord
    Foto: Peter Bechmann
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    Ein Gewinn für alle Beteiligten

    Krisendienst Psychiatrie unterstützt Umsetzung des BayPsychKHG zum Wohle der betroffenen Menschen / Kooperationsvereinbarung mit Polizei

    Eine Vereinbarung zwischen dem Krisendienst Psychiatrie und den drei oberbayerischen Polizeipräsidien regelt ab sofort, dass die Einsatzkräfte in solchen Situationen künftig den Krisendienst Psychiatrie hinzuziehen sollen. Ziel ist es, zu deeskalieren, damit die Betroffenen frühzeitig psychiatrische Hilfe erhalten und Unterbringungen im Einzelfall möglichst vermieden werden können.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • Foto von der Fassade eines altem Bauernhauses in Bad Kohlgrub.
Das Lampl-Anwesen ist ein 200 Jahre alter Einfirsthof  Das Erdgesschoss und erster Stock des Hauses sind mit Holzbalken gebaut. Die Haustür Das Lampl-Anwesen in Bad Kohlgrub. In dem 200 Jahre alten Einfirsthof gibt es eine Kaffeepause.
    © Gemeinde Bad Kohlgrub

    Rausgeputzt

    Denkmal-Exkursion im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

    Unterwegs zu renovierten Baudenkmälern im Landkreis / Halbtägige Bustour von Garmisch-Partenkirchen und zurück

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 4 von 6
    Foto einer Musikbühne mit zehn Musikerinnen und Musikern in traditionellen bayerischen Trachtenkleidern Impressionen von dem Musikfest Saitenstrassen e.V.
    Foto: Hannes Magerstädt
    © Saitenstrassen e.V. / Hannes Magerstädt

    Geldsegen für die Volksmusik

    Bezirk Oberbayern fördert regionale Musikpflege

    Mit über 62.000 Euro unterstützt der Bezirk Oberbayern in diesem Jahr die Volks-musik und die regionale Musiktradition in Oberbayern. Davon gehen 15.000 Euro an den Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON), rund 47.000 Euro fließen in verschiedene Einzelprojekte. Über die Förderung hat der Kulturausschuss im Bezirkstag heute in seiner Sitzung entschieden.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 5 von 6
    2016 Gesellenstück Janina Büchele: Auf dem Foto stehen sich die Bildhauerin und ihre lebensgroße Holzskulptur eines Hahns gegenüber, und schauen sich in die Augen. Mit der Holzbildhauerei fing alles an: Seit 150 Jahren lehren die Schulen für Holz und Gestaltung den kunstvollen Umgang mit Holz - heute vor allem bei der Fertigung von Möbeln. Hier Holzbildhauerin Janina Büchele mit ihrem Gesellenstück aus dem Jahr 2016.
    © Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern Garmisch-Partenkirchen

    Vom Schnitzmesser zur CNC-Fräse

    Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen feiern 150-jähriges Jubiläum

    Wie moderne Bildung auf hohem Niveau, Traditionspflege und die Förderung der heimischen Wirtschaft Hand in Hand gehen können, stellen die Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern in Garmisch-Partenkirchen unter Beweis – und das seit nunmehr 150 Jahren. Ihr rundes Jubiläum feiert die Einrichtung an einem großen Festwochenende vom 19. bis 21. Juli, bei dem die ganze Bandbreite der Bildungsangebote vorgestellt wird.

    Weiterlesen Bilder anzeigen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 6 von 6
    Kosmos Oberbayern - Kulturkuppel des Bezirks
    Foto: Florian Becker und Kevin Gerstmeier
    © Bezirk Oberbayern

    Kosmos Oberbayern

    Kulturkuppel des Bezirks Oberbayern

    „Ich sehe was, was du nicht siehst.“ Das Kinderspiel ist mit einigem Nachdenken leicht zu schaffen. Eine größere Herausforderung ist es, über etwas zu sprechen, das es so weder gab noch gibt, aber bald geben wird: die Kulturkuppel des Bezirks Oberbayern und die in ihr geplante audio-visuelle Installation „Kosmos Oberbayern“. 

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • Haushaltsplenum am 12.12.2018 Haushaltsplenum am 12.12.2018
    Foto: Wolfgang Englmaier
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    Plenarsitzung des Bezirkstags von Oberbayern

    Bezirksrätinnen und -räte entscheiden über Livestream

    Am 18. Juli tritt der Bezirkstag von Oberbayern zu seiner letzten Plenarsitzung vor der Sommerpause zusammen.

    Donnerstag, 18.07.2019, 09:30 Uhr

    Plenarsaal Bezirk Oberbayern
    Prinzregentenstraße 14, 80538 München

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 2 von 5
    Schachtel mit einem Haarschneidegerät aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Ein Haarschneidegerät sicherte einem Kriegsgefangenen in Russland und in der ersten Zeit nach der Rückkehr sein Auskommen.
    © Museum Aschenbrenner

    Vom Weggehen und Ankommen

    Museum Aschenbrenner in Garmisch-Partenkirchen zeigt beim ZAMMA – Kulturfestival Oberbayern (13. - 20. Juli) Ausstellung zur Migration

    Geschichten von Menschen, die heute oder in früherer Zeit zu- oder ausgewandert sind, gibt es im Werdenfelser Land viele. Einige davon erzählt die Ausstellung „Vom Weggehen und Ankommen“ im Museum Aschenbrenner anhand verschiedener „Erinnerungsstücke“.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 3 von 5
    Marc Lee: 10.000 Moving Cities - same but different; VR-Installation schafhof_research_technology_Lee_10000_Moving_Cities

    Research TECHNOLOGY / URBANITY

    Neue Ausstellung im Europäischen Künstlerhaus Oberbayern

    Von Mitte Juli bis Ende September zeigt der das europäische Künstlerhaus Oberbayern in Freising drei künstlerische Positionen, die sich auf verschiedene Weise mit Technologie und dem Thema Urbanisation sowie der Verbindung von realen und virtuellen Räumen beschäftigen.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 4 von 5
    Vater und Sohn: Titelbild zur Ausstellung
    © Wolf und Leonard Erlbruch

    Vater und Sohn

    Kloster Seeon zeigt Bilder aus den "Kinderzimmerkalendern" von Wolf und Leonard Erlbruch

    Seit Erscheinen des Kinderbuchs „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ dürfte der Illustrator Wolf Erlbruch den meisten Eltern in unserem Land ein Begriff sein. Erlbruchs Zeichnungen sind trotzig und voll fröhlichem Humor, fast immer sind Tiere die Protagonisten. Eine Auswahl dieser witzigen Geschöpfe ist nun den Sommer über im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon des Bezirks Oberbayern zu sehen.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 5 von 5
    Ein jüngerer Mann und Frau sitzen am Tisch vor einem fenstermit Jalousie. Die Frau spricht mit dem Mann. Er hat sein Kinn aufgestützt und schaut nachdenklich nach unten. Für Menschen mit seelischen Behinderungen sind fundierte Beratungsangebote besonders wichtig.
    Foto: Alexander Raths
    © Alexander Raths / fotolia.com

    Versorgungslücken schließen sich

    Bezirk Oberbayern baut Kontakt- und Begegnungsstätten für suchtkranke Menschen im ländlichen Oberbayern aus

    Zur Ruhe kommen, Kontakte pflegen, alltägliche Dinge erledigen: Für Menschen mit Suchterkrankungen sind Kontakt- und Begegnungsstätten wichtige wohnortnahe Hilfsangebote. Da es in einigen oberbayerischen Landkreisen bisher noch keine Kontakt- und Begegnungsstätte gibt, hat der Sozialausschuss des Bezirkstags mehrere Neugründungen beschlossen: 2019 in Altötting, Bad Tölz, Ebersberg, Mühldorf, Starnberg und Weilheim sowie 2020 im Berchtesgadener Land und Miesbach.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

nach oben