Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
  • 1 von 7
    Im Vordergrund ist eine Frau im Rollstuhl auf einer Wiese und ein Mann, der sie schiebt zu erkennen. Vor ihnen laufen ein Mädchen und ein Junge mit einem Ball. Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) soll die Teilhabe für Menschen mit Behinderungen erleichtert weden.
    Foto: Svyatoslav Lypynskyy
    © Svyatoslav Lypynskyy - stock.adobe.com

    Eingliederungshilfe neu gestalten

    Bezirk Oberbayern informiert über wichtige Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz ab dem 1. Januar 2020

    Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) entstehen ab 1. Januar 2020 neue Wege, um die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen zu stärken. Beziehen diese Eingliederungshilfe können sie künftig mehr von ihrem Einkommen und Vermögen behalten. Die wichtigsten Änderungen durch das BTHG hat der Bezirk Oberbayern nun in einem Flyer zusammengefasst.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 2 von 7
    Entwurf für Trachtengwänder von Katharina Kappeler und Katharina Voss Preisträgerarbeiten von Katharina Kappeler (Mitte + links) und Katharina Voss (rechts)
    © Deutsche Meisterschule für Mode Designschule München

    Trachtengwand 2.0

    Gemeinsamer Wettbewerb des Trachten-Informationszentrums des Bezirks Oberbayern und der Deutschen Meisterschule für Mode

    Wie kann man traditionelle Mieder und Spenzer in die heutige Mode übertragen? Dieser Herausforderung stellten sich Studentinnen und Studenten der Meisterschule für Mode Designschule München in einem Wettbewerb unter dem Titel „Trachtengöttin“, den die Einrichtung gemeinsam mit dem Trachten-Informationszentrum des Bezirks ausrichtete.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 3 von 7
    Eine Parkanlage mit einer Bank vor einem zweigeschössigen Gebäude des Klinikums Ingolstadt Klinikum Ingolstadt: Zentrum für psychische Gesundheit
    © Klinikum Ingolstadt

    Zuerst Eichstätt, dann Beilngries

    Bezirkstag von Oberbayern und Zweckverbandsversammlung Ingolstadt beschließen Psychiatrie- und Suchthilfekonzept für Region 10

    Der Bezirkstag von Oberbayern hat in seiner Plenarsitzung das Psychiatrie- und Suchthilfekonzept  für die Versorgungsregion Ingolstadt beschlossen. Zugestimmt hat am Mittwoch auch die Krankenhauszweckverbandsversammlung Ingolstadt. Das Konzept beinhaltet den Auftrag an den Krankenhauszweckverband Klinikum Ingolstadt zum Aufbau von weiteren tagesklinischen und ambulanten Behandlungsangeboten zunächst in Beilngries und eventuell zu einem späteren Zeitpunkt in Schrobenhausen.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 4 von 7
    Zufriedene ZAMMA-Veranstalter, von links: der Vorsitzende des Kreisjugendrings Garmisch-Partenkirchen, Arno Rauscher; der Bezirkstagspräsident von Oberbayern, Josef Mederer; die 1. Bürgermeisterin des Marktes Garmisch-Partenkirchen, Dr. Sigrid Meierhofer, und Florian Wink, Vorsitzender des Bezirksjugendrings Oberbayern, beim Abschluss des ZAMMA Kulturfestivals Oberbayern. Im Hintergrund eine Collage, die in der Festivalwoche von Besucherinnen und Besuchern gestaltet wurde.
Zufriedene ZAMMA-Veranstalter, von links: der Vorsitzende des Kreisjugendrings Garmisch-Partenkirchen, Arno Rauscher; der Bezirkstagspräsident von Oberbayern, Josef Mederer; die 1. Bürgermeisterin des Marktes Garmisch-Partenkirchen, Dr. Sigrid Meierhofer, und Florian Wink, Vorsitzender des Bezirksjugendrings Oberbayern, beim Abschluss des ZAMMA Kulturfestivals Oberbayern. Im Hintergrund eine Collage, die in der Festivalwoche von Besucherinnen und Besuchern gestaltet wurde.
    Foto: Wolfgang Englmaier
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    ZAMMA in Garmisch-Partenkirchen: Der ganze Ort war einmal da

    Veranstalter ziehen positive Bilanz beim Kulturfestival Oberbayern 2019

    Hauptveranstalter Bezirk Oberbayern war nicht nur mit Programm in seinen regionalen Einrichtungen – dem Freilichtmuseum Glentleiten und der kbo-Lech-Mangfall-Klinik – vertreten, sondern ...
    Hauptveranstalter Bezirk Oberbayern war nicht nur mit Programm in seinen regionalen Einrichtungen – dem Freilichtmuseum Glentleiten und der kbo-Lech-Mangfall-Klinik – vertreten, sondern hat erstmals auch seine „Kulturkuppel“ präsentiert. Auf dem Richard-Strauss-Platz hat das große blaue Zelt mit der audiovisuellen Installation „Kosmos Oberbayern“ im Inneren rund 5.000 Besucherinnen und Besucher angezogen.
    Vor allem die junge ...

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 5 von 7
    Gruppenfoto mit foldgneden Personene von links nach rechts:Die Unterzeichner der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Krisendienst Psychiatrie und den drei oberbayerischen Polizeipräsidien. Von links: Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern und Verwaltungsratsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), Norbert Radmacher, Polizeivizepräsident Präsidium München, Karin Majewski, Federführung der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege in Oberbayern, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern, Eva Schichl, Leitende Polizeidirektorin, Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Martin Spuckti, Vorstandsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), sowie Roland Kerscher, Polizeivizepräsident, Polizeipräsidium Oberbayern Nord Josef Mederer,Bezirkstagspräsident von Oberbayern, Verwaltungsratsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo)
    Norbert Radmacher, Polizeivizepräsident Präsidium München, Sprecher der unterzeichnenden Polizeipräsidien München, Oberbayern Süd und Oberbayern Nord
    Karin Majewski, Federführung der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege in Oberbayern, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern
    Die Unterzeichner der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Krisendienst Psychiatrie und den drei oberbayerischen Polizeipräsidien. Von links: Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern und Verwaltungsratsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), Norbert Radmacher, Polizeivizepräsident Präsidium München, Karin Majewski, Federführung der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege in Oberbayern, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern, Eva Schichl, Leitende Polizeidirektorin, Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Martin Spuckti, Vorstandsvorsitzender Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), sowie Roland Kerscher, Polizeivizepräsident, Polizeipräsidium Oberbayern Nord
    Foto: Peter Bechmann
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    Ein Gewinn für alle Beteiligten

    Krisendienst Psychiatrie unterstützt Umsetzung des BayPsychKHG zum Wohle der betroffenen Menschen / Kooperationsvereinbarung mit Polizei

    Eine Vereinbarung zwischen dem Krisendienst Psychiatrie und den drei oberbayerischen Polizeipräsidien regelt ab sofort, dass die Einsatzkräfte in solchen Situationen künftig den Krisendienst Psychiatrie hinzuziehen sollen. Ziel ist es, zu deeskalieren, damit die Betroffenen frühzeitig psychiatrische Hilfe erhalten und Unterbringungen im Einzelfall möglichst vermieden werden können.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 6 von 7
    Eine Besuchergruppe steht vor einem historischen Gebäude; eine Person erklärt etwas. Bauherrin Christiane Serini zeigt die unterschiedlichen Baustufen an der ehemaligen Mühle in Unterammergau.
    Foto: Kerstin Schwabe
    © Bezirk Oberbayern

    Von Haus zu Haus

    Bustour zu renovierten Baudenkmälern im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

    »Rausgeputzt« hieß die Veranstaltung im Rahmen des Kulturfestivals ZAMMA, die Gäste mit dem Bus vom Festivalort zu denkmalgeschützten Anwesen im Landkreis brachte. Allen Häusern gemein ist, dass sie mit Mitteln des Bezirks Oberbayern renoviert werden. Mehr als zwei Millionen Euro investiert der Bezirk jährlich in die Denkmalpflege. Ein Teil davon fließt in den Landkreis Garmisch-Partenkirchen, 165.000 Euro waren es im vergangenen Jahr.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 7 von 7
    2016 Gesellenstück Janina Büchele: Auf dem Foto stehen sich die Bildhauerin und ihre lebensgroße Holzskulptur eines Hahns gegenüber, und schauen sich in die Augen. Mit der Holzbildhauerei fing alles an: Seit 150 Jahren lehren die Schulen für Holz und Gestaltung den kunstvollen Umgang mit Holz - heute vor allem bei der Fertigung von Möbeln. Hier Holzbildhauerin Janina Büchele mit ihrem Gesellenstück aus dem Jahr 2016.
    © Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern Garmisch-Partenkirchen

    Vom Schnitzmesser zur CNC-Fräse

    Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen feiern 150-jähriges Jubiläum

    Wie moderne Bildung auf hohem Niveau, Traditionspflege und die Förderung der heimischen Wirtschaft Hand in Hand gehen können, stellen die Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern in Garmisch-Partenkirchen unter Beweis – und das seit nunmehr 150 Jahren.

    Weiterlesen Bilder anzeigen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • Menschen in Trachtengewändern feiern an einem sonnigen Tag am Gipfelkreuz eine Bergmesse. Der Priester steht an einem Tisch neben den Kreuz. Hinter ihm sieht man Schützen in Uniform mit zwei Fahnen. Bergmesse mit Volksliedern und Blasmusik auf dem Schmauzenberg.
    Foto: Martin Strobl
    © VMA - Bezirk Oberbayern

    "Lasst loben Gott mit Freudenschall"

    Bergmesse mit Volksliedern und Blasmusik auf dem Schmauzenberg

    Eine Bergmesse gibt es am Sonntag, 25. August um 11.30 Uhr auf dem Schmauzenberg in Rottenbuch. Ausrichter ist der Veteranenverein Rottenbuch. Den Gottesdienst hält Pfarrer Josef Fegg. 

    Sonntag, 25.08.2019, 11:30 Uhr

    Schmauzenberg bei Rottenbuch
    Landkreis Weilheim-Schongau

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 2 von 6
    BItte Alternativtext hier eintragen (Barrierefreiheit) Slider Kinderatelier

    KINDERATELIER im Schafhof

    Aktuelle Workshops für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien

    In den Sommerferien bietet das Europäische Künstlerhaus Oberbayern in Freising wieder im Rahmen eines Kinderateliers interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zur eigenen künstlerischen Betätigung.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 3 von 6
    Ein Kunstobjekt hängt in einer weißen Galerie. Im Hintergrund sind weitere Objekte, Bilder sowie eine Säule und ein Pfeiler zu sehen. Auf der linken Seite ist eine Fensterfront. Ausstellung »Andromeda« aus dem Jahr 2017 mit Werken von Heike Schaefer und Heribert Haselstein
    Foto: Benjamin Schmidt

    Mitten in München ausstellen

    Bildende Künstler können sich für Galerie Bezirk Oberbayern bewerben

    Bis zum 16. September können sich bildende Künstler mit Wohnsitz in Oberbayern für eine Ausstellung im Zeitraum 2020 – 2021 bewerben. Die Galerie Bezirk Oberbayern zeigt ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst und unterstützt gleichzeitig die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am kulturellen Leben.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 4 von 6
    Blick über die Köpfe von Bezriksräten und Bezirksrätinnen hinweg auf das Präsidium des Bezirkstags Oberbayern. Im HIntergrund sind Video-Leinwänder mit der Beschriftung "Bezirk 2030" zu sehen. Plenarsitzung des Bezirkstags von Oberbayern am 18.7.2019
    Foto: Wolfgang Englmaier
    © Bezirk Oberbayern

    Live-Stream aus dem Sozialparlament

    Bezirkstag von Oberbayern überträgt künftig Plenarsitzungen ins Internet

    Der Bezirkstag von Oberbayern überträgt seine Plenarsitzungen künftig per Live-Stream ins Internet. Dies haben die oberbayerischen Bezirksräte und Bezirksrätinnen heute beschlossen.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 5 von 6
    Bei der Verleihung der Preise für die "Bienenfreundliche Gemeinde 2019" (von links):

Bürgermeister Hans-Jörg Birner von Kirchanschöring, Bezirkstagspräsident Josef Mederer, Bürgemeister Dr. Michael Schanderl von Emmering, Erster Bürgermeister Olaf von Löwis of Menar vom Markt Holzkirchen und 2. Bürgermeister Georg Hunglinger aus Chieming.
Bei der Verleihung der Preise für die "Bienenfreundliche Gemeinde 2019" (von links):
    Bürgermeister Hans-Jörg Birner von Kirchanschöring, Bezirkstagspräsident Josef Mederer, Bürgemeister Dr. Michael Schanderl von Emmering, Erster Bürgermeister Olaf von Löwis of Menar vom Markt Holzkirchen und 2. Bürgermeister Georg Hunglinger aus Chieming.
    Foto: Wolfgang Englmaier
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    Gemeinsam gegen das Bienensterben

    Kirchanschöring, Emmering, Holzkirchen und Chieming erhalten Preise

    Oberbayerische Gemeinden, die sich für eine bienen- und insektenfreundliche Umwelt einsetzen, werden für ihr Engagement belohnt. Der Bezirk Oberbayern hat in diesem Jahr erstmals den Titel „Bienenfreundliche Gemeinde 2019“ vergeben. Vier Gemeinden wurden mit Preisen von bis zu 3.000 Euro geehrt, 26 Kommunen erhielten eine Anerkennungsurkunde für ihr insektenfreundliches Engagement.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 6 von 6
    Foto einer Musikbühne mit zehn Musikerinnen und Musikern in traditionellen bayerischen Trachtenkleidern Impressionen von dem Musikfest Saitenstrassen e.V.
    Foto: Hannes Magerstädt
    © Saitenstrassen e.V. / Hannes Magerstädt

    Geldsegen für die Volksmusik

    Bezirk Oberbayern fördert regionale Musikpflege

    Mit über 62.000 Euro unterstützt der Bezirk Oberbayern in diesem Jahr die Volks-musik und die regionale Musiktradition in Oberbayern. Davon gehen 15.000 Euro an den Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON), rund 47.000 Euro fließen in verschiedene Einzelprojekte. Über die Förderung hat der Kulturausschuss im Bezirkstag heute in seiner Sitzung entschieden.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

nach oben