Inhalt

Galerie Bezirk Oberbayern

Tastführung in der Galerie Bezirk Oberbayern bei der Ausstellung von ART-WOOL und Ina Ettlinger Tastführung zur Vernissage der Ausstellung "Ebony und Ivory". Die Tastenden erkunden eine Papierskulptur von Verena Friedrichs. Performance während der Vernissage der Ausstellung "Ebony und Ivory". Die Performance-Künstlerinnen bewegen sich in einer Papierskulptur von Verena Friedrichs. Kommunikation mit und ohne Gebärdensprache während der Vernissage der Ausstellung "Ebony und Ivory"

Impressionen aus der Galerie Bezirk Oberbayern (6 Bilder)

Bildergalerie öffnen

Die Galerie Bezirk Oberbayern mit Sitz in der Prinzregentenstraße in München ist seit ihrer Gründung im Jahr 1998 eine anerkannte Adresse für zeitgenössische Kunst aller Sparten.

Sie zeigt jährlich drei Doppelausstellungen, für die sich Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz in Oberbayern im Rahmen einer Ausschreibung bewerben können. Der Bezirk Oberbayern unterstützt die Ausstellenden auch durch die Förderung der Kataloge.
Hier finden Sie Informationen zur aktuellen Ausstellung.

Seit 2012 steht die Galerie Bezirk Oberbayern unter dem Motto "Kunst inklusive!". Das heißt: Bildende Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Behinderung stellen gemeinsam aus und gestalten ihre Ausstellung so, dass sie auch für Menschen mit Einschränkungen erlebbar wird.

Bei allen Ausstellungen gibt es ein inklusives Rahmenprogramm mit Tastführungen, Workshops, Künstlergesprächen und Führungen in leicht verständlicher Sprache. Alle Veranstaltungen werden in Gebärdensprache übersetzt.


Die aktuelle Besuchs-Regelung:

Die Ausstellung kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Bitte füllen Sie bei Ihrem Besuch in der Galerie unser „Formular zur Erfassung von Kontaktdaten“ aus.

Für den Besuch gilt die 2G-Plus-Regel: Vorlage eines Geimpft- oder Genesen-Nachweises plus eines aktuellen negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). Während des Besuches muss eine FFP2-Maske getragen werden.