Inhalt

Oberbayerischer Förderpreis für Angewandte Kunst

Kunstwerk: Viele schwarzgebrannte Keramikobjekte sind auf einer hellen Unterlage angeordnet. Holzskulptur einer Frau, die eien Arm nach obn Streckt, den anderen angelgt hat.Sie schaut nach oben. An verscheidenen Stellen sind glatte Flächen zu sehen, wie entstehen, wenn man die Haut gegen eine glatte Fläche presst. Foto einer jungen Frau, die sehr lange tropfenförmige dunkle Ohrringe trägt Graue Fläche mit aufgemalten silbernen Blättern und einer Naht

Bildergalerie (7 Bilder)

Bildergalerie öffnen

Der Bezirk Oberbayern verleiht seit 2010 jährlich den Oberbayerischen Förderpreis für Angewandte Kunst in den Bereichen Schmuck, Gerät, Keramik, Holz, Glas, Textil, Papier, Metall, Stein und Kunststoff.

Zweifarbiger Schriftzug: "oberbayerischer förderpreis" in Schwarz und "angewandte kunst" in Weinrot
© Bezirk Oberbayern

Mit dem Preis zeichnet er den Nachwuchs aus Kunst, Handwerk und Design für herausragende Leistungen aus. Über die Vergabe des mit insgesamt 12.000 Euro dotierten Preises entscheidet eine Fachjury.

Die preisgekrönten und nominierten Wettbewerbsbeiträge präsentiert der Bezirk Oberbayern in einer Gemeinschaftsausstellung. Sie zeigt das breite Spektrum zeitgenössischer und zukunftsweisender Gestaltungsarbeit in Oberbayern. Gleichzeitig bietet sie den Teilnehmenden wie auch dem Publikum eine Plattform zur Vernetzung.


Bitte beachten Sie die Pressemeldung zum Förderpreis für Angewandte Kunst 2023: