Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Geschlossene Einrichtungen

Ein Gemälde des Künslters Thomas Hobelsberger: "Farben auf Leinwand": Eine Komposition aus organischen, bunten Farbflächen in Rot, orange, Blau, Lila und Gelb. Die Farbflächen werden durch die gleichmäßige Strukturierung durch farbige kleine Kreise zu einem buntgen Ornament. Thomas Hobelsberger Bild "Farben auf Leinwand".
© Thomas Hobelsberger

In Oberbayern gibt es derzeit in geschlossen geführten Heimen zirka 800 Plätze. Die Bewohner dieser Einrichtungen sind auf Grund einer seelischen Erkrankung nicht in der Lage, frei und selbstbestimmt zu leben. Sie bedürfen einer intensiven medizinischen und psychosozialen Begleitung und Unterstützung.

Qualitätsstandards und Praxisleitfaden für geschlossen geführte

Heimeinrichtungen


Um die Lebensverhältnisse der Bewohner zu verbessern, hat das Gremium Gesundheits-, Sozial- und Versorgungsplanung (GSV) des Bezirks Oberbayern im Rahmen eines Projekts Qualitätsstandards für geschlossen geführte Heime erarbeitet. Die Mitglieder der Projektgruppe legten ihren Fokus auf die Entwicklung von Standards, die den Bewohnerinnen und Bewohnern – trotz des Lebens in einem geschlossenen Haus – ein hohes Maß an Selbstbestimmtheit ermöglichen sollen. Gleichzeitig wurde der  fachlich korrekte Umgang mit rechtlich schwierigen Fragestellungen beschrieben. Auf diesen Seiten werdendie wichtigsten Inhalte der erarbeiteten Standards und Empfehlungen für das Internet aufbereitet. Darüber hinaus empfehlen wir die beiden im Projekt entstandenen Bände als Nachschlagewerk für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiter der Einrichtungen als PDF-Download.

Geschlossen geführte Heimeinrichtungen in Oberbayern

Seite zurückSeite vor
1 von 1

Ihre Einrichtungen (5 Adressen)

 
83483
Bischofswiesen
82418
Murnau
84494
Niedertaufkirchen
84427
St. Wolfgang
84529
Tittmoning

Ihre Ansprechperson

Servicestelle des Bezirks Oberbayern
Erste Anlaufstelle für Fragen zu den Sozialen Hilfen
Telefon: 089 2198-21010, 089 2198-21011 und 089 2198-21012
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB)

Publikationen