Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Sozialpsychiatrische Dienste

Die Sozialpsychiatrischen Dienste (SpDi) beraten Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen kostenlos und wohnortnah. Sie unterstützen die soziale Rehabilitation und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Die Sozialpsychiatrischen Dienste beraten auch Angehörige von Menschen mit seelischen Behinderungen. 

Flächendeckendes Angebot in Oberbayern

In Oberbayern gibt es Sozialpsychiatrische Dienste in jedem Landkreis sowie den  kreisfreien Städten München, Rosenheim und Ingolstadt. Der Bezirk Oberbayern finanziert diese Dienste und stellt damit die flächendeckende Versorgung sicher. Die Fachkräfte der Dienste arbeiten als multiprofessionelle Teams. Sie stellen ihre Arbeit regelmäßig in psychiatrischen Kliniken vor.

Aufgaben der Sozialpsychiatrischen Dienste

  • Soziale und psychologische Beratung, Begleitung im sozialen Umfeld, Hilfen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, Prävention
  • Hilfen zum Erhalt einer selbstständigen Lebensführung 
  • Vermeidung von stationären Aufenthalten in Kliniken oder Heimen 
  • Krisenintervention in Notsituationen 
  • Vermittlung an niedergelassene Ärzte und Fachärzte, Kliniken, Beratungsstellen, Ämter 
  • Maßnahmen zur Tagesgestaltung, Kontaktfindung und Freizeitgestaltung 
  • Zusammenarbeit mit Familienangehörigen, weiteren Bezugspersonen und bestellten Betreuern 
  • Anleitung und Betreuung von Selbsthilfe- und Angehörigengruppen 
  • Förderung der Vernetzung mit bestehenden Versorgungsstrukturen
  • Beratung im Bereich Wohnen, Existenzsicherung sowie zu Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten

Spezialisierter Dienst für Gehörlose

Einige Sozialpsychiatrische Dienste haben sich spezialisiert: In München gibt es einen SpDi nur für Frauen. Für Gehörlose mit einer psychischen Erkrankung besteht ein spezifisches Beratungsangebot in München und Ingolstadt.

Sozialpsychiatrische Dienste in Oberbayern

Seite zurückSeite vor
1 von 2

Ihre Einrichtungen (41 Adressen)

 
84503
Altötting
83435
Bad Reichenhall
83646
Bad Tölz
85221
Dachau
86911
Diessen
85560
Ebersberg
85072
Eichstätt
85435
Erding
85435
Erding
85354
Freising
82256
Fürstenfeldbruck
82256
Fürstenfeldbruck
82467
Garmisch-Partenkirchen
82538
Geretsried
85049
Ingolstadt
86899
Landsberg
83714
Miesbach
84453
Mühldorf
80686
München
80336
München
81543
München
81927
München
80687
München
80933
München
81735
München
80335
München
80335
München
80933
München
80636
München
82418
Murnau

Ihre Ansprechperson

Christoph Fischer
Regionalkoordination Suchthilfe/Psychiatrie
Telefon: 089 2198-22500
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Anträge

Sozialhilfeantrag
PDF (barrierefrei, 646 kB) München
PDF (barrierefrei, 678 kB) Ingolstadt

Richtlinien und Fach-Infos

Richtlinien zur Förderung der Sozialpsychiatrischen Dienste (SPDI)
PDF (barrierefrei, 140 kB)
Zielvereinbarung Fachkräfte SPDI und GPDI
PDF (28 kB)
Jahresstatistik SPDi - Leitfaden
PDF (94 kB)
Jahresstatistik der Sozialpsychiatrischen Dienste (SPDi)
PDF (48 kB)

Publikationen