Inhalt

Gardening of Soul

Datum/ Uhrzeit:

Datum: 20.04.2024  bis Datum: 23.06.2024 

Diesen Termin in Ihren Kalender exportieren

Veranstaltungsort:

Schafhof - Europäisches Kunstforum Oberbayern

  • Schafhof - Europäisches Kunstforum Oberbayern

    Karte wird geladen...

Termine

20. April ‒ 23. Juni 2024: Ausstellung
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 14 – 19 Uhr, Sonntag und Feiertage 10 – 19 Uhr

Die Ausstellungsräume und das Café sind stufenlos zu erreichen.
Der Eintritt in die Ausstellung und zu den Begleitprogrammen ist kostenlos.

231115_Vernissage_Gardening_of_Soul
19.04.2024
Vernissage der Ausstellung GARDENING OF SOUL mit mehreren internationalen Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen des internationalen Kooperationsprgramms. ... weiterlesen
240404_treffpunkt+kunst
01.05.2024
Führung durch die Ausstellung Gardening of Soul mit Alexandra M. Hoffmann ... weiterlesen

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

  • Hannes Egger (Italien/Südtirol)
  • Olia Fedorova (Ukraine)
  • Barbara Herold & Florian Huth (Deutschland/Oberbayern)
  • Stephen Hobbs & Marcus Neustetter (Republik Südafrika)
  • Zdena Kolečková (Tschechische Republik)
  • Finnbogi Pétursson (Island)
  • Man Tin (Hongkong)
  • Sam Van Aken (USA)
  • Robert Vlasák (Tschechische Republik)

Kurator

Michal Koleček, Jan Evangelista Purkyně Universität, Haus der Künste Ústí nad Labem

 

Über die Ausstellung

Metaphorische Perspektive:

Im Mittelpunkt des Forschungs-, Kunst- und Ausstellungsprogramms „Gardening of Soul“ steht das Thema des Gärtnerns, das metaphorisch als eine Aktivität verstanden wird, Räume und Umfeld zu gestalten, miteinander zu teilen und gleichzeitig zu nutzen. Die in der Abschlussausstellung gezeigten Kunstwerke sind eine Antwort auf die spezifischen Bedingungen bestimmter Orte und die Bedürfnisse der lokalen Gemeinschaften.

Die Ausstellung "Gardening of Soul" umfasst öffentliche Kunstprojekte, die ein breiteres gesellschaftliches Interesse an marginalisierten Gebieten oder Gemeinschaften wecken. Über die Themen Gartenarbeit, Zuwendung und gemeinsame soziale Verantwortung und den Einsatz verschiedener künstlerischer Strategien ermöglichen sie eine kritische Reflektion sozialer Ausgrenzung und Umweltbedrohungen.

Internationales Kooperationsprogramm:

Über Residenzprogramme bei den beteiligten Partnerorganisationen wurden die Arbeiten in insgesamt neun Ländern auf vier Kontinenten entwickelt (Hongkong, Kroatien, Südafrika, Island, Italien, Deutschland, Österreich, Ukraine), so auch im Rahmen des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern. Während der Ausstellung werden Kunstgespräche, Vorträge und Veranstaltungen zur künstlerischen Begegnung organisiert, um das Thema für das regionale Publikum zu veranschaulichen und zu vertiefen.

>> Weitere Informationen zum Projekt Gardening of Soul: In Five Chapters (auf Englisch)