Inhalt
 

Aufsuchende Krisenhilfe rund um die Uhr startet im Landkreis Altötting

München, den Datum: 18.06.2021

0800 / 655 3000 – erste Hilfe für die Seele: Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern unterstützt Menschen in akuten seelischen Notlagen mit mobiler aufsuchender Krisenhilfe. Ab 1. Juli 2021 sind die mobilen Einsatzteams im Landkreis Altötting sowie in den Landkreisen Mühldorf, Traunstein und Berchtesgadener Land 24/7 – also rund um die Uhr – in Rufbereitschaft.

Bezirkstagspräsident Josef Mederer und Mitwirkende am Krisendienst-Netzwerk berichten bei dem Pressegespräch über die Weiterentwicklung der Krisenhilfe im Landkreis Altötting sowie den weiteren Landkreisen der Region 18.

Ihre Gesprächspartnerinnen und -partner:

  • Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern
  • Erwin Schneider, Landrat Landkreis Altötting
  • Stefan Sponner, Teamleitung Leitstelle Krisendienst Psychiatrie Oberbayern
  • Elisabeth Borst, Leiterin Sozialpsychiatrischer Dienst Altötting, (Diakonie Traunstein), zuständig für die mobilen aufsuchenden Dienste
  • Richard Hörtlackner, Regionalleitung für mobile Einsatzteams, Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Krisendienstes Psychiatrie Oberbayern (GKP)

Moderation:

  • Gisela Kriegl, Bezirksrätin Stimmkreis Altötting

Als weitere Gesprächspartner sind verfügbar:

  • Alexander Scheitz, Gebietskoordinator Krisendienst Psychiatrie Oberbayern für die Region Oberbayern Südosten (Region 18)
  • Dirk Schreyer, Erster Polizeihauptkommissar des Polizeipräsidium Oberbayern Süd und zuständiger Ansprechpartner des Krisendienstes

Wichtige Hinweise zum Schutz vor dem Coronavirus:

Bei dem Termin gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus.

Bitte beachten Sie, dass während des gesamten Pressegesprächs FFP2-Maskenpflicht besteht.

Anmeldung:

Medienschaffende sind herzlich eingeladen. Da wegen der Abstandsregeln nur eine begrenzte Platzzahl verfügbar ist, bitten wir Sie, sich anzumelden.

Wir freuen uns über Ihre Zusage unter 089 2198-91100 oder per E-Mail an constanze.mauermayer@bezirk-oberbayern.de.