Inhalt

Berufsfachschule für Pflege am kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils)

Blick in das Krankenzimmerin einer Klinik:
In dem Krankenbett liegt eine Patientin. Links davon steht eine junge Frau und misst ihr den Blutdruck. Rechts davon steht ein junger Mann mit einem Arztkittel und einer Krankenakte in der Hand. Davor stehen zwei junge Frauen. Die Frau im Bett blickt zum Arzt.
© kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils)

Wo liegt die Einrichtung?

Die Berufsfachschule für Pflege ist dem kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) angeschlossen.

An wen richtet sie sich?

An junge Leute, die eine berufliche Karriere in der Pflege anstreben.

Welche Angebote gibt es?

In der Berufsfachschule werden insgesamt 54 Ausbildungsplätze für angehende Pflegekräfte angeboten. Außerdem gibt es an diesem Standort auch die Möglichkeit, sich in Pflegefachhilfe ausbilden zu lassen. Der Unterricht findet in den kbo-Isar-Amper-Kliniken in Taufkirchen und München-Ost statt. Die Pflegefachkräfte werden in Theorie und Praxis ausgebildet. Neben Krankenpflege stehen auch Krankheitslehre, Anatomie, Psychologie, Recht, Berufs- und Sozialkunde auf dem Lehrplan. Ihre theoretischen Kenntnisse können die Auszubildenden bei praktischen Einsätzen überprüfen und anwenden - zum Beispiel in psychiatrischen, chirurgischen, allgemeinmedizinischen, gynäkologischen und ambulanten Stationen und Einrichtungen.

Ergänzt wird das Angebot durch das Programm des Fortbildungs Instituts Taufkirchen (FIT). Dieses versteht sich als regionaler Bildungsanbieter mit dem Kompetenzschwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie und richtet sich an ein interessiertes Fach- und Laienpublikum.

Wie unterstützt der Bezirk Oberbayern?

Der Bezirk ist über sein Kommunalunternehmen Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) für die Einrichtung zuständig. Träger ist kbo.