Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Schutzverordnung für den Naturpark Altmühltal - Kurzfassung

Apollo-Falter im Altmuehltal Der vom Aussterben bedrohte Apollofalter ist im Altmühltal heimisch. @ Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Das Schutzgebiet wurde 1995 ausgewiesen. Es hat eine Größe von ca. 296.240 Hektar und erstreckt sich neben Oberbayern auch auf die Regierungsbezirke Mittelfranken und Oberpfalz und die Landkreise Kelheim (Bezirk Niederbayern) und Donau-Ries (Bezirk Schwaben). Auf der oberbayerischen Seite umfasst das Schutzgebiet die kreisfreie Stadt Ingolstadt und die Landkreise Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen.

Mit der Schutzverordnung für den Naturpark Altmühltal möchte der Bezirk Oberbayern
  • die Erholungseignung der Teillandschaften auf der Basis eines ausgewogenen Naturhaushalts und der landschaftlichen Vielfalt erhalten beziehungsweise wiederherstellen und verbessern,
  • geeignete Landschaftsteile für die Erholung erschließen und der Allgemeinheit zugänglich machen,
  • die Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts der Teillandschaften insgesamt erhalten beziehungsweise wiederherstellen und verbessern,
  • die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Teillandschaften sichern,
  • die Vielfalt an wildwachsenden Pflanzen und wildlebenden Tieren sowie deren Lebensgemeinschaften sichern und
  • erhebliche oder nachhaltige Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft verhindern.

Die Übersichtskarte M 1:100.000 ist Bestandteil der Verordnung und wurde im Amtsblatt Nr. 17/2013 veröffentlicht. Die Karte M 1:25.000, auf die in der Verordnung Bezug genommen wird, ist bei folgenden Behörden niedergelegt (vier Kartenteile: Nordwest, Nordost, Südwest und Südost):

  • Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Regierung von Oberbayern
  • Landratsämter Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen
  • Kreisfreie Stadt Ingolstadt

Alle Karten stehen digital auf der Homepage der Regierung von Oberbayern zur Verfügung.

Naturpark Altmühltal Naturpark Altmühltal

Ansprechpartner/in

Ina Stenzel
Umweltbeauftragte
Telefon: 089 2198-32300
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite
Petra Dörrbecker
Umweltbeauftragte
Telefon: 089 2198-32300
Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Vollversion der Altmühltal-Schutzverordnung

PDF (PDF, 139 KB)