Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Lore-Bronner-Preis

Lore-Bronner-Preis Lore-Bronner-Preis - Förderpreis für Darstellende Kunst © Benjamin Schmidt

Jährlich verleiht der Bezirk Oberbayern den Lore-Bronner-Preis – Förderpreis für Darstellende Kunst an außergewöhnlich begabte Jungschauspieler mit Hauptwohnsitz in Oberbayern. Die nach der 2002 verstorbenen Münchner Bühnenleiterin und Schauspielerin Lore Bronner benannte Auszeichnung wird seit 1996 vergeben. Ursprünglich aus Stiftungsmitteln der ehemaligen Lore-Bronner-Bühne finanziert, verleiht der Bezirk Oberbayern den Preis heute aus eigenen Mitteln.
 
Die Auswahl der Preisträger erfolgt über ein Vorsprechen und durch eine Fachjury. Neben einem Preisgeld von jeweils 3.000 Euro erhalten die Gewinner ein Engagement am Theater in Weilheim zu den "Weilheimer Festspielen".
 
Ausgeschrieben wird der Preis an allen staatlich genehmigten oder staatlich angezeigten privaten Schauspielschulen Oberbayerns mit mindestens dreijähriger Ausbildungszeit.

Pressemitteilung zum Lore-Bronner-Preis 2016

Bisherige Preisträger

2016
Daniel Wittmann(Schauspielschule Zerboni) Zur Pressemitteilung2015
Anna Katharina Fleck (Neue Münchner Schauspielschule) und Vanessa Eckart (Schauspiel München)Zur Pressemitteilung 2014
Johanna Mensing (Internationale Schule für Schauspiel und Acting – ISSA)und Stefan Voglhuber (TheaterRaum München)Zur Pressemitteilung
2013
Johannes Bauer (Schauspiel München)Zur Pressemitteilung 2012
Anna März (Neue Münchner Schauspielschule) und Christian Mancin (Schauspiel München)Zur Pressemitteilung 2011
Nadine Schneider (Neue Münchner Schauspielschule) und Guido Drell (Theater-Raum München) Zur Pressemitteilung2010
Paula Binder (Neue Münchener Schauspielschule) und Mathias Kupczyk (Internationale Schule für Schauspiel und Acting - ISSA)Zur Pressemitteilung

Preisträger 1996-2009Zur Übersicht

Ansprechpartner/in

Petra Berg
Telefon: 089 2198-32101
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite