Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Fachtag  „So will ich wohnen”

Menschen mit Behinderungen wissen selbst am besten:

So will ich wohnen und leben.

Sie sind Experten in eigener Sache;

Dieser Satz steht deshalb auch auf den Buttons im Foto.

Von der Idee zum Fachtag

Der Fachtag hatte den Titel: „So will ich wohnen und leben - das brauche ich dazu!“ Die Idee haben Menschen mit Behinderungen, Verbände der Wohlfahrtspflege, Fachleute und der Bezirk Oberbayern gemeinsam entwickelt. Sie haben damit ein neues Format des Austausches erprobt. Ziel war es, Erfahrungen zu sammeln, wie Menschen mit Lernschwierigkeiten und Menschen mit mehrfachen Behinderungen in Entscheidungsprozesse eingebunden werden können.

„Nicht über uns ohne uns“

Menschen mit Behinderungen erleben immer wieder, dass andere für sie denken, planen und handeln. Viel zu wenig wird gemeinsam und ergebnisoffen über Fragen wie beispielsweise „Wie will ich wohnen und leben?“ miteinander diskutiert. Der international bekannte Slogan „Nicht über uns ohne uns“ fordert ein starkes Selbstbewusstsein der betroffenen Menschen. Er signalisiert Selbstbestimmung.

Die Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, Anregungen und Informationen zu sammeln. Sie will darstellen, wie Betroffene ihre Lebens- und Wohnsituation sehen und was sich aus ihrer Sicht verändern soll.

In der Dokumentation wird aus Gründen der leichteren Lesbarkeit sprachlich meist die männliche Form verwendet. Es sind damit Personen aller Geschlechter angesprochen.

Ihre Ansprechperson

Timo Neudorfer
Telefon: 089 2198-22100
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Publikationen