Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Individualbegleitung

Individualbegleitungen unterstützen Kinder mit Behinderungen, die Hilfe beim Besuch einer Kindertagesstätte brauchen. Sie ermöglichen die Teilhabe von Kindern mit Behinderungen in Krippen, Kindergärten und Horten mit Integrationsplätzen, Schulvorbereitenden Einrichtungen (SVE) und Heilpädagogischen Tagesstätten (HPT).

Schulbegleitung heißt hingegen die Assistenz von Kindern mit Behinderungen in der Schule.

Wer kann eine Individualbegleitung für den Kita-Besuch erhalten?

  • Kinder mit geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderungen im Vorschulalter
  • Kinder und Jugendliche mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen im Schulalter

Für Kinder und Jugendliche mit rein seelischen Behinderungen ist das Jugendamt zuständig.

Welche Aufgaben haben die Begleitpersonen?

Sie unterstützen das Kind und den Jugendlichen im Alltag und erledigen pflegerische Tätigkeiten während des Kita-Besuches.

Was finanziert der Bezirk Oberbayern?

Der Bezirk Oberbayern vereinbart für jedes Kind individuell den zeitlichen Rahmen und den Umfang der Begleitung. Die Qualifikation der Begleitperson richtet sich nach dem Bedarf des einzelnen Kindes.

Ihre Ansprechperson

Servicestelle des Bezirks Oberbayern
Erste Anlaufstelle für Fragen zu den Sozialen Hilfen
Telefon: 089 2198-21010, 089 2198-21011 und 089 2198-21012
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB)
Ansprechpersonen

Anträge

Antrag auf Kostenübernahme eines Individualbegleiters für den Besuch einer Tageseinrichtung und / oder Schule
PDF (barrierefrei, 283 kB) München

Publikationen