Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Kontakt- und Begegnungsstätten

Kontakt- und Begegnungsstätten unterstützen Menschen mit Suchterkrankungen

in der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und in der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Klientinnen und Klienten werden beraten und in weitere Hilfeangebote vermittelt. Menschen mit Suchterkrankungen erlernen, ihrem Tag eine Struktur zu geben. Ziel ist es, dem sozialen Rückzug sowie der psychischen und physischen Verelendung entgegenzuwirken.

Was bieten Kontakt- und Begegnungsstätten?

  • Beratung
  • Austausch und Gemeinschaft
  • Informationen über Hilfeangebote und Vermittlung
  • offene Gesprächsrunden
  • Gruppen- und Kursangebote

Besuch und Beratung kostenfrei

Der Bezirk Oberbayern fördert die Kontakt- und Begegnungsstätten. Der Besuch und die Angebote sind für Klientinnen und Klienten kostenfrei.

Kontakt- und Begegnungsstätten in Oberbayern

Seite zurückSeite vor
1 von 1

Ihre Ansprechperson

Anträge

Richtlinien zur Förderung von Kontakt- und Begegnungsstätten für suchtkranke Menschen
PDF (barrierefrei, 193 kB)

Publikationen