Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben

Der Bezirk Oberbayern fördert die Tagesbetreuung für Menschen mit Behinderungen nach dem Erwerbsleben. Die Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben begleitet Erwachsene mit geistigen und/oder körperlichen oder seelischen Behinderungen beim Übergang in den Ruhestand. Das Angebot richtet sich an Personen, die aus einer Werkstatt für behinderte Menschen oder einer Förderstätte aus gesundheitlichen Gründen oder wegen ihres Alters ausgeschieden sind. Die Besucherinnen und Besucher erhalten Angebote zur Tagesstruktur, die sich nach ihrem persönlichen Bedarf richten.

Der Bezirk Oberbayern finanziert die Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben für  Menschen mit geistigen und/oder körperlichen oder seelischen Behinderungen. Für Menschen mit Behinderungen, die hohen Bedarf an Pflege haben, ist das Hilfeangebot nicht geeignet.

Ihre Ansprechperson

Servicestelle des Bezirks Oberbayern
Erste Anlaufstelle für Fragen zu den Sozialen Hilfen
Telefon: 089 2198-21010, -21011 und -21012
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB)

Anträge

Sozialhilfeantrag
PDF (barrierefrei, 646 kB) München
PDF (barrierefrei, 678 kB) Ingolstadt

Publikationen