Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
Der Bezirk Oberbayern finanziert die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen.
Foto: muro
© muro / fotolia.com

Erwachsene mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen

Der Bezirk Oberbayern finanziert ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen für Menschen mit Behinderungen. Der gesetzliche Rahmen ist die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen. Eine wichtige Orientierung ist das Wunsch- und Wahlrecht. Das heißt: Alle Menschen mit Behinderungen sollen möglichst passgenau die Hilfen erhalten, die sie individuell benötigen.

Die Regionalkoordination Behindertenhilfe im Bezirk Oberbayern entwickelt diese Hilfen stetig weiter. Ziel ist es, die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zu unterstützen.


Alle Bereiche im Überblick

  • Beratung

    Hier erhalten Sie Informationen zu Beratungsangeboten des Bezirks Oberbayern für Erwachsene mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen.

    Offene Behindertenarbeit

    Die Dienste der Offenen Behindertenarbeit fördern die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gemeinschaft. Sie organisieren u.a. Freizeitangebote.

    Leben und Wohnen

    Der Bezirk Oberbayern fördert ambulante und stationäre Wohnangebote, Assistenz und Tagesbetreuung für Menschen mit Behinderungen
  • Ausbildung und Arbeit

    Ausbildung und Arbeit ist für Menschen mit Behinderungen eine Basis für die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Der Bezirk fördert zahlreiche Angebote.

    Mobilität

    Der Bezirk Oberbayern unterstützt die Mobilität von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der Eingliederungshilfe. Dazu gibt es mehrere Hilfearten.

    Medizinische Rehabilitation

    Nach schwerer Krankheit oder einem Unfall kann eine medizinische Rehabilitation den Weg zurück in Alltag und Beruf ebnen. Hier erfahren Sie mehr darüber.