Inhalt

Vor-Ort-Beratung startet in Garmisch-Partenkirchen und Erding

München, den Datum: 01.02.2021

Der Bezirk Oberbayern verbessert die Beratungsangebote zu seinen Sozialleistungen gleich an zwei neuen Standorten: Ab 3. Februar berät ein Mitarbeitender des Bezirks im Landkreis Erding und ab dem 4. Februar eine Mitarbeitende im Landkreis Garmisch-Partenkirchen die Bürgerinnen und Bürger zur Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen und zur Hilfe zur Pflege. Wegen der Corona-Pandemie gibt es derzeit nur eine telefonische Sprechzeit. Sobald die Situation es zulässt, findet mittwochs ein persönlicher Sprechtag im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BFG), Bajuwarenstr. 9, 85435 Erding statt. Auch im Landratsamt Garmisch-Partenkirchen in der Olympiastraße 10 soll es donnerstags einen persönlichen Sprechtag geben.

Vor Ort Beratung im Landkreis Erding

Ein Mann mittleren Alters in einem schwarzen kurzen Hemd mit Kurzhaarfrisur
Foto: Bezirk Oberbayern/ Peter Bechmann

„Für die Menschen im Landkreis Erding ist unsere wohnortnahe Beratung ein Riesengewinn“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. Ab sofort betreut Mathias Weichselgärtner den Landkreis und ist Ansprechperson für komplexe Fragen in dem Bereich.

Wegen der Covid-19-Pandemie entfällt derzeit die persönliche Beratung im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe. Bis auf Weiteres können sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Erding telefonisch unter 089 2198-21055 oder per E-Mail (beratung-ed@bezirk-oberbayern.de) an den Berater des Bezirks wenden.

Vor seinem Wechsel zum Bezirk Oberbayern war Mathias Weichselgärtner viele Jahre in Kliniken tätig. Dort hat er unter anderem Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige beraten. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und hoffe, den Menschen mit ihren Bedarfen helfen zu können“, sagte Weichselgärtner.

Vor Ort Beratung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Eine Frau mit hellbraunen Haaren und einer Brille lacht freundliche in die Kamera.
Foto: Bezirk Oberbayern/ Peter Bechmann

„Die Bürgerinnen und Bürger haben ab sofort mit Claudia Baur eine hochkompetente Ansprechperson für die oft komplexen Fragen zur Eingliederungshilfe sowie zur Hilfe zur Pflege. Es freut mich sehr, dass wir den frisch eröffneten Pflegestützpunkt um unsere Vor-Ort-Beratung ergänzen können“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer.

Bis auf Weiteres können sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises telefonisch unter 089 2198-21056 oder per E-Mail (beratung-gap@bezirk-oberbayern.de) an die Beraterin des Bezirks wenden. Weitere Informationen gibt es im Faltblatt zum Sprechtag sowie auf unserer Webseite. Dort informieren wir auch über die Beratung mit persönlichen Sprechzeiten im Landratsamt, sobald die Situation dies zulässt.

Vor ihrem Wechsel ins Beratungsteam war Claudia Baur als Sachbearbeiterin im Referat Hilfe zur Pflege des Bezirks Oberbayern tätig.

Neben dem Sprechtag in Erding und Garmisch-Partenkirchen gibt es die Beratung vor Ort bereits im Berchtesgadener Land, in Ebersberg, Landsberg am Lech, Mühldorf am Inn und Traunstein. Geplant ist, Sprechtage in allen oberbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten anzubieten. „Unser Ziel ist es, für alle Bürgerinnen und Bürger in ganz Oberbayern wohnortnah erreichbar zu sein“, sagte Bezirkstagspräsident Mederer.