Inhalt

Remix 4 | Tandemausstellung

Kunstschaffende aus dem europäischen Residenzprogramm werden wiedereingeladen, um zusammen eine Ausstellung zu entwickeln und den kreativen Prozess mit dem Publikum zu teilen.

Datum/ Uhrzeit:

Datum: 05.07.2024  bis Datum: 15.09.2024 

Diesen Termin in Ihren Kalender exportieren

Veranstaltungsort:

Schafhof - Europäisches Kunstforum Oberbayern

  • Schafhof - Europäisches Kunstforum Oberbayern

    Karte wird geladen...

Termine

5. Juli ‒ 15. September 2024: Ausstellung
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 14 – 19 Uhr, Sonntag und Feiertage 10 – 19 Uhr

Die Ausstellungsräume und das Café sind stufenlos zu erreichen.
Der Eintritt in die Ausstellung und zu den Begleitprogrammen ist kostenlos.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

  • Tomasz Drewicz
  • Anne Pfeifer & Bernhard Kreutzer
 

Über die Ausstellung

Das neue Format der „Tandemausstellungen“ eröffnet mit der Erweiterung des Konzepts der internationalen Kunstpartnerschaften des Bezirks neue Möglichkeiten, den europäischen Kunstaustausch zu intensivieren, nachhaltiger zu gestalten und dem Publikum in Oberbayern noch näher zu bringen. Als eine besondere Fortsetzung der Reihe REMIX werden je eine Künstlerin oder ein Künstler aus dem Ausland und aus Oberbayern wieder eingeladen, die schon früher am Residenzprogramm teilgenommen hatten.

Gemeinsame Arbeit an der Ausstellung

Die Grundidee besteht darin, mit der Erarbeitung einer gemeinsamen Ausstellung die Voraussetzung zu schaffen, sich fachlich kennenzulernen und einen längerfristigen aktiven Austausch von Ideen und gemeinsamer Arbeit zwischen den Teilnehmenden anzuregen. Neu konzipierte Kunstvermittlungsprojekte ermöglichen eine stärkere direkten Teilhabe für das breite regionale Publikum.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern leben und arbeiten für max. vier Wochen in den Wohnateliers des Schafhofs und haben so die Gelegenheit, sich intensiv auszutauschen und das Projekt gemeinsam zu erarbeiten. Der Aufenthalt findet außerhalb des regulären Residenzprogramms statt und liegt direkt vor und während des Aufbaus und der Eröffnung der Ausstellung. Sie stehen in dieser Zeit auch für Begegnungen mit dem Publikum vor Ort und digital zur Verfügung.