Inhalt

Online-Tagung "Missbrauchte Heimat - Volkskultur im Dritten Reich"

Veranstaltung der Fachberatung Heimatpflege in Zusammenarbeit mit der Akademie für Poltische Bildung in Tutzing

Der Begriff „Heimat“ ist durch die Nationalsozialisten,nachhaltig in Misskredit gebracht worden. Bis heute fällt es Demokraten immer noch schwer, sich vorbehaltslos mit „Heimat“ zu befassen. Gleichwohl darf die Beschäftigung mit diesem Thema nicht Rechtspopulisten oder Rechtsextremen überlassen werden. Vielmehr muss eine auf demokratischen Grundsätzen basierende Annäherung an den Heimatbegriff gefunden werden.

Die Tagung beschäftigt sich aus diesem Grunde intensiv mit dem Missbrauch von „Heimat“ durch die Nationalsozialisten. Daneben soll auch die Wirkungsgeschichte in den Blick genommen werden, um zu untersuchen, welche Folgen die nationalsozialistische Degenerierung von „Heimat“ hatte. Und schließlich werden aktuelle Perspektiven aufgezeigt, um zu diskutieren, in welcher Weise heute mit der Frage von „Heimat“ umgegangen werden kann.

Seien Sie herzlich zu dieser Online-Tagung eingeladen!

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung unter https://www.apb-tutzing.de/programm/anmeldung
oder telefonisch unter der Telefonnummer 08158 / 25647.

Programmflyer über Link unten als PDF zum Download:


Datum/ Uhrzeit:

06.05.2021

13:30 bis 18:30 Uhr

Diesen Termin in Ihren Kalender exportieren

Kontaktinfo

Akademie für Politische Bildung
Buchensee 1 · 82327 Tutzing
Tel.: +49 8158 256-0
www.apb-tutzing.de