Inhalt

Krake beim Schneider - Tierische Zweiteiler & mehr

Datum/ Uhrzeit:

Datum: 23.07.2021 bis Datum: 24.10.2021

Diesen Termin in Ihren Kalender exportieren

Die Kinderbuchautorin und Illustratorin Nadia Budde kuratiert die Ausstellung, die am 23. Juli beginnt. Gleich am nächsten Tag, Samstag, 24. Juli, übt sie in einem Nachmittagsworkshop mit Kindern ab 5 Jahren, wie man lustig zeichnet, malt und reimt.

Eine Collage, die mehrere illustrierter Portraits von Figuren aus einem Kinderbuch.
Nach Kloster Seeon kommt Nadia Budde mit Porträts vieler unverwechselbarer Protagonisten ihrer Kinderbücher. (© Nadia Budde)

„Krake beim Schneider – Tierische Zweiteiler & mehr“, diesen Titel trägt nicht nur ein Kinderbuch von Nadia Budde, sondern auch die diesjährige Sommerausstellung im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon. Die Berliner Illustratorin und Autorin selbst kuratiert die Ausstellung, die am 23. Juli beginnt. Gleich am nächsten Tag, Samstag, 24. Juli, übt sie in einem Nachmittagsworkshop mit Kindern ab 5 Jahren, wie man lustig zeichnet, malt und reimt.

Bereits 1999 gelang Nadia Budde mit dem Titel „Eins zwei drei Tier!“ ein höchst erfolgreiches Kinderbuch, das so gar nicht dem Klischee lieblicher Kinderliteratur entspricht. Frisch und frech reimen sich seither gruselige Monster (die eigentlich sehr lustig sind!), kleine Gespenster und allerlei Getier durch Nadia Buddes Welt, die keinem gängigen Schönheitsideal folgt. Im Gegenteil: Bei ihr kommen stachelige Borsten, kugelige Glupschaugen, überlange Vampirzähne, dickliche Elfen und zu kleine Supermänner endlich zur Geltung und Kinder wie Erwachsene lernen: „Eins ist wichtig, wie du bist, so bist du richtig!“


Nadia Budde, geboren 1967 in Berlin, studierte Grafikdesign in ihrer Heimatstadt und in London. Von Beginn an ist ihr zeichnerischer Weg preisgekrönt. So erhielt sie gleich für ihr erstes Bilderbuch den Deutschen Jugendliteraturpreis, dem schnell weitere hochkarätige Auszeichnungen folgten. Neben der Illustration eigener und fremder Bilderbuchtexte zeichnet Nadia Budde auch für Zeitungen, Zeitschriften und im Bereich Trickfilm, Bühnenbild und Werbung. Fast überall auf der Welt hielt sie schon Lesungen und Workshops, unter anderem in Norwegen, Bolivien, Israel, Thailand und im Libanon.

Eine Zeichnung, bestehend aus zwei Panels. Auf der linken Seite sind vier Nackschnecken zu sehen, die durch ein Loch in einer Wand blicken. Auf dem rechten Panel sonnen sich drei Nackschnecken am Strand und zwei Nacktschnecken plantschen im Wasser.
Allerlei Getier krabbelt durch Nadia Buddes Welt, die keinem gängigen Schönheitsideal folgt.

Nach Kloster Seeon kommt Nadia Budde mit Porträts vieler unverwechselbarer Protagonisten ihrer Kinderbücher. Zu sehen sind neben Originalzeichnungen auch Drucke und fremdsprachige Ausgaben ihrer Bücher. Im Zentrum der Schau stehen zweiteilige Tierbilder mit den zugehörigen knackigen Zweizeilern – mehr braucht Nadia Budde nicht, um eine ganze spaßige Geschichte zu erzählen. Und die lustigen Tiere – so merken wir schnell – das sind ja wir! Nadia Buddes Zoo spiegelt unsere Macken und Missgeschicke, kleine Gemeinheiten und ausgewachsene Albernheiten. Wir lachen über uns selbst und das ist schon mal ein guter Anfang!

Die Ausstellung im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon, läuft von 23. Juli bis 24. Oktober; sie kann bei freiem Eintritt täglich von 10 bis 17 Uhr besucht werden. Infos über Teilnahmemöglichkeit am Workshop gibt es unter Tel. 08624 897201 bzw. klosterladen@kloster-seeon.de.

Veranstaltungsort:

  • Kloster Seeon
    Karte wird geladen...