Inhalt

"ausgesprochen bayerisch" – die digitale Ausstellung

Momentaufnahmen bayerischer Lebensart aus den 1950er-Jahren in einer virtuellen Führung.

Zur aktuellen Winter-Ausstellung „Ausgesprochen Bayerisch“ der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern, die leider coronabedingt bisher noch nicht ihre Pforten öffnen konnte, gibt es jetzt eine digitale Version.

Besucher erleben eine virtuelle Führung durch die neue Ausstellung. Mit Pfeilen in vier Richtungen oder der Tastatur navigiert man sich durch die Folien, die verschiedene Kapitel oder Exponate zeigen. Die Leertaste der Tastatur bringt einen sicher zur nächsten Folie.

Neben einem Kuratorengespräch als Video, kann man sich auch die Beschreibungstexte zu zahlreichen Fotografien von Paul Ernst Rattelmüller durchlesen. Zur Einleitung der einzelnen Kapitel werden verschiedene bayerische Dialektbegriffe unterhaltsam erläutert und vom Bezirksheimatpfleger Dr. Norbert Göttler persönlich vorgelesen.

Zur aktuellen Ausstellung mit dem Titel „ausgesprochen bayerisch“ ist im Münchner Allitera-Verlag ein Buch erschienen. Dieses ist zum Preis von 29,90 € zu beziehen über den Buchhandel oder über die Website des Verlags.

Zur Multimedia-Ausstellung:

https://www.ausgesprochen-bayerisch.de

Ein Ausstellungsraum mit einem hohen weißen Deckengewölbe und Säulen. Hinten in der Mitte sind traditionelle Kleidungsstücke ausgestellt. Links und rechts dem Raum entlang sind Tafeln mit Bildern und Text aufgehängt.

Datum/ Uhrzeit:

Datum: 12.12.2020 bis Datum: 28.02.2021

Diesen Termin in Ihren Kalender exportieren

Veranstaltungsort:

Multimedia-Ausstellung

  • Fachberatung Heimatpflege

    Michael-Ötschmann-Weg 4
    83671 Benediktbeuern

    Route mit Google Maps berechnen

    Karte wird geladen...