Inhalt

Happy End

Der Abschluss von ZAMMA wird noch einmal richtig gefeiert. Den Auftakt macht ein Sonnengruß, zu dem alle Yogabegeisterten im Herdergarten (10 – 11 Uhr) eingeladen sind.

Als bleibendes Zeichen von ZAMMA wird der Gemeinde ein am Samstag bemalter „Julibaum“ übergeben, der mit einem Festzug und Musikbegleitung vom Vorplatz KULTUR im Oberbräu zum Marktplatz zieht (ab 10:30 Uhr). Es folgen auf dem Marktplatz Volkstanzauftritte und der Trachtenfachberater des Bezirks Oberbayern, Alexander Wandinger vermittelt Wissenswertes zur Tracht. Der ZAMMA-Veranstalter Bezirk Oberbayern ist mit einem Pavillon vertreten und informiert über seine vielfältigen Aufgaben (11 – 18 Uhr).

Daneben präsentiert sich die Beratung vor Ort, die seit kurzem im Pflegestützpunkt im Landkreis Miesbach über die sozialen Hilfen des Bezirks informiert.

Die Fachberatung für Fischerei des Bezirks ist mit spannenden Einblicken in die heimische Unterwasserwelt dabei.

Musik gibt es auch auf den beiden Open- Air-Bühnen: Musik für Kids mit Andi Starek am Marktplatz und Rock’n’Roll & Petticoats am Herdergarten (beides 13:30 Uhr – 15:30 Uhr). Let’s Dance heißt es bei einer Tanz-Show mit Salonorchester im Festsaal Kultur im Oberbräu, die auch zum Mittanzen einlädt (14 und 16 Uhr). Wer noch mehr Lust hat das Tanzbein zu schwingen, ist beim Flashmob am Herdergarten richtig (16 – 17 Uhr).

Die Verbindung von Graffiti und Musik gilt es in der Tiefgarage des Gymnasiums Holzkirchen zu bestaunen (15 – 17 Uhr). Für Bewegung sorgt ein Boulderblock am Herdergarten (ab 11 Uhr). Zum Abschluss feiert Holzkirchen auch noch einmal seinen Festivalsong »ZAMMA san ma Hamma« auf der Bühne am Marktplatz (17 – 19 Uhr). Und zu Ende geht das Festival dann mit einem Konzert von Reiwas auf der Bühne am Herdergarten (18 – 20 Uhr). Gegen Ende des Konzerts ziehen Bezirkstagspräsident Thomas Schwarzenberger und Christoph Schmid, Erster Bürgermeister Markt Holzkirchen, ihr Resümee zum Festival.