Inhalt

Flößerei früher und heute

Datum/ Uhrzeit:

Datum: 03.08.2021  bis Datum: 16.10.2021 

Diesen Termin in Ihren Kalender exportieren

Veranstaltungsort:

  • Holztechnisches Museum Rosenheim
    Karte wird geladen...

Floßfahrten auf der Isar sind heute überwiegend als feucht-fröhliche gesellige Events bekannt. Über Jahrhunderte dienten einfache Holzflöße zum Transport von Waren und Menschen auf Wasserwegen. Der Flößer-Kulturverein München-Thalkirchen e.V. hat in einer Wanderausstellung die Geschichte und die Bedeutung der Flößerei auf Isar und Loisach sowie die harte Arbeit der Flößer und Floßbauer dokumentiert.

Seit Generationen werden an den Flüssen Isar und Loisach die traditionelle Handwerkstechnik beim Zusammenbau der Flöße sowie das manuelle Anfertigen des Zubehörs in Verbindung mit dem Wissen um den richtigen Zeitpunkt des Holzfällens und der fachge­rechten Bearbeitung der Stämme weitergegeben.

2014 wurde die Flößerei als eine heute noch in Deutschland praktizierte überlieferte kulturelle Aus­drucksform in das Bundesweite Verzeichnis „Imma­terielles Kulturerbe“ aufgenommen. Passagierfloßfahrten sind darin allerdings nicht explizit erfasst, obwohl die Personenbeförderung – etwa auf Isar und Loisach vom Oberland nach München – durchgängig bis ins 14. Jahr­hundert zurückreicht. Die heutigen Vergnügungsfloß­fahrten im Sommer stehen also im Kontext historischer Formen der Mobilität.

Flöße basteln für Kinder:
Mi 11. und 25. August jeweils 10 - 12 Uhr.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 08031 - 16900

Link zur Webseite