Inhalt

Vorgemerkt! ZeMuLi-Kalender

Es wurde 1 Veranstaltung gefunden

gefiltert nach:

Karte wird geladen...
  • Volksmusikwochenende "Aus alten und neuen Notenbüchern"

    Einladung für alle, die gern musizieren und singen

    11. Februar / 12. Februar

    10:00 - 17:00 Uhr

    ZeMuLi

    Veranstalter: Arbeitsgebiet Volksmusik im Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik des Bezirks Oberbayern

    Leitung:
    Leonhard Meixner und Martin Prochazka

    Workshops:
    Unter Anleitung erfahrener Musikvermittlerinnen und Musikvermittlern werden in immer wechselnden Gruppen Lieder und Musikstücke ausprobiert. Neben vielfältigen Besetzungen für Instrumentalmusik ist auch ein umfangreiches Angebot für Sängerinnen und Sänger vorgesehen.

    Referenten (Stand November 2022):
    Hans Auer, Katrin Auer, Katharina Bucher, Moritz Demer, Wolfgang Forstner, Petra Kleinschwärzer, Antonia Kreppert, Reinhard Loechle, Annemarie Meixner, Leonhard Meixner, Helmut Scholz, Kathi Stimmer-Salzeder, Irmengard Wagener, Stephanie Wagenstaller, Dr. Elmar Walter

    Für die Musizier- und Singgruppen stellt der Bezirk Oberbayern ausschließlich GEMA-freies Notenmaterial aus eigenen Beständen zur Verfügung, bei dessen Aufführung keine Tantiemen anfallen (u. a. Unveröffentlichtes aus der Notenwerkstatt; Tanzlmusi; Stubenmusik; Dörfliche Volksmusik; verschiedene Besetzungen für Blechbläser, Holzbläser und Saiteninstrumente; historische Besetzungen nach alten Notenhandschriftten; Volksgesang und Chorsingen). Das endgültige Angebot des Volksmusikwochenendes richtet sich nach der Art und Auswahl der angemeldeten Instrumente.

    Das Volksmusikwochenende ist eine gute Gelegenheit, um

    • spannende Workshops zu besuchen.
    • neue, zum Teil unveröffentlichte Instrumentalstücke und Lieder auszuprobieren.
    • Veröffentlichungen des Bezirks Oberbayern zur regionalen Volksmusik kennenzulernen und günstig zu erwerben.
    • Erfahrungen auszutauschen und in geselliger Runde zu musizieren und zu singen (am Abend im Klosterstüberl).
    • die schöne Atmosphäre und das gute Essen im Kloster Seeon zu genießen.



    Kosten:
    Selbstbeteiligung für Kursprogramm, Übernachtung und Verpflegung 150 Euro, ermäßigt 120 Euro (Schülerinnen und Schüler, Familien, Studierende, Nichtverdienende, Schwerbehinderte)
    Es stehen Einzel- oder Doppelzimmer zur Verfügung. Jugendliche unter 18 Jahren können in Ausnahmefällen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.

    Voraussetzungen:
    Fertigkeiten im Notenlesen

    Anmeldung:
    Anmeldung bis spätestens 13. Januar 2023
    Hinweis: Anmeldungen sind nur für das ganze Wochenende möglich.
    Das Anmeldeformular erhalten Sie unter der E-Mail-Adresse:
    martin.prochazka@bezirk-oberbayern.de