Inhalt

Vorgemerkt! ZeMuLi-Kalender

Es wurden 15 Veranstaltungen gefunden

gefiltert nach:

Karte wird geladen...
  • 3. Volksmusikalischer Sommerabend Unter den Schirmen

    Dörfliche Blasmusik

    24. Juli

    19:00 Uhr

    ZeMuLi

    Traditionsgemäß findet auch dieses Jahr wieder ein Sommerabend der Reihe Dörfliche Blasmusik statt.
    Kapellmeister Wolfgang Forstner gestaltet mit seinen Musikanten einen gemütlichen Abend mit Melodien aus den Notenveröffentlichungen des Bezirks Oberbayern.
    Dazu werden auch Lieder zum Mitsingen angestimmt.
    Der Auftritt der Wendlstoana Goaßlschnalzer rundet diesen traditionellen Sommerabend ab.

    Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kulturmühle Bruckmühl statt (Bahnhofstraße 12, 83052 Bruckmühl).

    Eintritt: frei

    Anmeldung: Ab 24. Juni per Telefon 08062 5164 oder per E-Mail an volksmusik@zemuli.de.

  • 4. Volksmusikalischer Sommerabend Unter den Schirmen

    mit dem Bairisch Alpenländischen Volksmusikverein e.V.

    7. August

    19:00 Uhr

    Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik

    Dieser Volksmusikabend wird vom Bairisch-Alpenländischen Volksmusikverein e.V. musikalisch gestaltet.
    Der Verein berichtet dabei auch von seiner Tätigkeit zum Erhalt des alpenländischen Lied- und Spielguts und der Nachwuchsförderung.
    Es werden dazu auch wieder Lieder zum Mitsingen angestimmt.

    Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kulturmühle Bruckmühl statt (Bahnhofstraße 12, 83052 Bruckmühl)

    Eintritt: frei

    Anmeldung: Ab 08. Juli per Telefon 08062 5164 oder per E-Mail an volksmusik@zemuli.de.

  • Tag der Blasmusik in Neuötting

    bei der Neuöttinger Marktdult

    11. August

    11:00 Uhr

    Dultplatz am Hergraben

    Im Rahmen der Neuöttinger Marktdult findet 2024 erstmals ein Tag der Blasmusik statt. Das Fest beginnt um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen im Festzelt.
    Verschiedene Blaskapellen spielen an diesem Tag auf und es gibt ein informatives Rahmenprogramm für alle Blasmusikbegeisterten.
    Wenn eure Blaskapelle oder kleine Besetzung am Tag der Blasmusik teilnehmen möchte, könnt ihr das Anmeldeformular bei Heike Wienzl anfragen: heike.wienzl@neuoetting.de oder Telefon 08671 88371-13
    Bitte teilt uns bis zum 28. Juni mit dem Anmeldeformular mit, ob ihr kommt, damit wir im Festzelt Tische für Euch reservieren können.
    Alle angemeldeten Musizierenden werden mit einer Maß Bier oder einer alkoholfreien Alternative, sowie einer Brotzeit versorgt.
    Wir freuen uns sehr, wenn Ihr dabei seid, um einen gemütlichen Sonntag mit Musikerkollegen im Bierzelt oder Biergarten zu verbringen.

    Moderation: Leonhard Meixner, Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern

    Veranstalter: Stadt Neuötting in Kooperation mit dem Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik des Bezirks Oberbayern
    Es gibt noch Fragen? Dann einfach melden bei: Heike Wienzl 08671 88371-13

    Eintritt: frei

    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Gredinger Trachtenmarkt

    Sing-Angebote und Standbetrieb

    31. August

    10:00 - 18:00 Uhr

    Gredinger Trachtenmarkt (Marktplatz 11+13, 91171 Greding)

    Das Zentrum für Volksmusik, Literatur & Popularmusik ist auf dem Trachtenmarkt in Greding mit Noten, CDs und Druckwerken aus der Volksmusikpflege vertreten.
    Dabei gibt es im Gespräch die Möglichkeit einen Einblick in das Arbeitsgebiet Volksmusik zu bekommen.
    Am ZeMuLi-Stand bieten wir über den Tag verteilt kleine Mitsing-Aktionen an.

    Veranstalter: Stadt Greding, Bayer. Landesverein für Heimatpflege, Trachtenforschungs- und -beratungsstelle des Bezirks Mittelfranken

    Eintritt: frei

    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Volksmusiknachmittag Amerang

    Musikgruppen aus dem Chiemgau und dem Rupertiwinkel spielen auf!

    1. September

    13:00 - 17:00 Uhr

    Beim Volksmusiknachmittag in Amerang bietet die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern am Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik verschiedene Formate zum Mitsingen für Kinder und Erwachsene an.
    Die Volksmusikpflege ist an diesem Tag mit Notenpublikationen zum Singen und Musizieren vor Ort und steht für Beratungen zur Verfügung.
    Traditionell sind auch zahlreiche Musikgruppen, Sängerinnen und Sänger aus dem Chiemgau und dem Rupertiwinkel zu Gast, die in den Höfen und im Freien das Museum zum Klingen bringen!
    Aufruf für Sing- und Musikgruppen: Musikanten, Sängerinnen und Sänger sind herzlich an diesem Nachmittag eingeladen, im Freien oder in den Bauernhäusern aufzuspielen oder zu singen. Sie zahlen keinen Eintritt und erhalten einen Brotzeitgutschein.
    Eine Voranmeldung ist erwünscht – gerne auch kurzfristig – unter 08075/91 5090 oder per E-Mail an museum@bhm-amerang.de

    Hinweis: Es sollen nur GEMA-freie Lieder und Musikstücke aufgeführt werden. Fragen hierzu bitte per E-Mail an martin.prochazka@bezirk-oberbayern.de. Wir freuen uns auf Euer Mitwirken!

    Programm der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern:

    13 – 17 Uhr Verkaufs- und Informationsstand mit Volksmusikpublikationen

    14 Uhr Kinder- & Familiensingen I bin da, du bist da

    15 Uhr Boarisch g’jodelt für Alle – Einfache Jodler zum Lernen und Mitsingen

    16 Uhr Marterl-Singen – Geistliche Volkslieder zum Mitsingen

    Veranstalter: Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern

    Museumseintritt: Erwachsene: 5,50 Euro | Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Eintritt frei | Ermäßigter Eintritt: Schüler, Studierende, Auszubildende, Teilnehmende an Freiwilligendiensten (BFD, FSJ, FÖJ), Schwerbehinderte: 3 Euro | für Gruppen ab 15 Personen: 4,50 Euro pro Person | für Gäste-/Kurkarteninhaber: 4,50 Euro pro Person

    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Tag der Volksmusik

    Genießen Sie das vielfältiges Programm mit Musik, Gesang und Workshops an verschiedenen Plätzen auf dem Gelände von Kloster Seeon.

    15. September

    11:00 - 17:00 Uhr

    Kloster Seeon

    Am Tag der Volksmusik bietet die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern ein vielfältiges Programm mit viel Musik, Singen und Workshops an.
    Junge und junggebliebene Musikantinnen und Musikanten, Sängerinnen und Sänger sowie alle Interessierten können bei den Mitmach-Angeboten Neues lernen und Altes wiederentdecken.
    Alle miteinander sind herzlich eingeladen, die Musik verschiedener Volksmusikgruppen aus der Region an verschiedenen Plätzen auf dem Gelände von Kloster Seeon zu genießen.

    Programm:

    11 Uhr Volksmusik-Frühschoppen (Seeterrasse oder Gaststätte)

    13 – 17 Uhr Volksmusik auf der Trailerbühne oder im Klosterstüberl

    Mitmach-Angebote der Volksmusikpflege:

    13 Uhr Kinder- und Familiensingen „I bin da, du bist da“

    14 Uhr Herbstliedersingen Boarische Singstund

    15 Uhr Boarisch g’jodelt für alle – Einfache Jodler zum Lernen und Mitsingen

    16 Uhr Kinder- und Familiensingen „I bin da, du bist da“

    17 Uhr Andacht in der Klosterkirche mit Geistlichen Volksliedern

    Veranstalter: Kloster Seeon – Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern in Kooperation mit der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

    Eintritt: frei

    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Jodler in Oberbayern -- Geschichte, Verbreitung und Entwicklung

    Jodler zum Lernen und Mitsingen.

    16. September

    19:30 Uhr

    Erdinger Weißbräu

    An diesem Abend erläutert Volksmusikpfleger Leonhard Meixner die Geschichte und Hintergründe des Jodlers und führt in die Praxis der oberbayerischen Singweise ein.
    Der Jodler hat viele Gesichter. In Oberbayern haben Jodler besonders durch die Sammeltätigkeit von Volksliedsammlern wie Kiem Pauli und Wastl Fanderl Einzug in das Repertoire vieler Gesangsgruppen gefunden.
    Der mehrstimmige Gesang wird auch an diesem Abend mit allen sangesfreudigen Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen erprobt. Die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern stellt dazu kostenlos Liedblätter zur Verfügung.
    Es sind alle herzlich eingeladen, mitzusingen und zu -jodeln.

    Referent: Leonhard Meixner, Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern

    Eintritt: frei

    Anmeldung: nicht erforderlich

    Veranstalter: Historischer Verein Erding e.V. in Kooperation mit der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

  • Beinand - mit der Weinberg Zithermusi

    Gesprächskonzert

    25. September

    19:00 Uhr

    Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik

    Zum Gesprächs- und Musizierabend mit der Weinberg Zithermusi laden wir herzlich ein. Prägende Gruppen und Personen aus der Oberbayerischen Volksmusiklandschaft erzählen von ihren Erfahrungen und geben Einblick in ihre Sing-, Musizier- und Probenpraxis.
    Dazu hören wir einige Stückln oder Lieder aus ihrem Repertoire.
    In der Reihe Beinand besteht auch die Möglichkeit, dass jeder Besuchende seine Fragen an die Musikanten richten kann.
    Seit über 40 Jahren musizieren Roman Messerer, Christian Eisner, Sepp Huber und Hubert Blaser zusammen als Weinberg Zithermusi. An diesem Abend lassen uns die Volksmusikanten an ihren Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben und erzählen von ihren Anfängen als Gruppe.
    Und selbstverständlich wird auch miteinander gesungen.
    Dazu stellt die Volksmusikpflege kostenlos Singblätter mit zum Thema passenden Liedern zur Verfügung.

    Eintritt: frei

    Hinweis: Wegen des beschränkten Platzangebots wird um Anmeldung gebeten!

    Anmeldung: volksmusik@bezirk-oberbayern.de oder unter Telefon 08062 5164

    Veranstalter: Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

  • Urheberrecht und Volksmusik

    Erfahrungsaustausch

    30. September

    17:00 Uhr

    Berufsfachschule für Musik Plattling

    An diesem Nachmittag berichtet Martin Prochazka über die Erfahrungen und Arbeiten der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern im Bereich Volksmusik-Urheberrecht-GEMA und gibt Hilfestellung und Ratschläge für den persönlichen Umgang mit urheberrechtlichen Angelegenheiten.
    Die zahlreichen Anfragen aus der Bevölkerung belegen die Relevanz des Themas für die Entwicklung der Volksmusikpflege in Gegenwart und Zukunft.
    Neben der Beantwortung von Einzelfragen und einer grundlegenden Einführung in das Thema können z.B. folgende allgemein interessante Inhalte besprochen werden:

    • Wie ist der aktuelle Stand des dt. Urheberrechts in Bezug auf die regionale Volksmusik und was bedeutet das für Volksmusikgruppen und Veranstalter?

    • Was ist die „Vereinbarung zur Freiheit der Volksmusik“, die die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern den schöpferisch tätigen Personen im Bereich der regionalen Volksmusik anbietet?

    • Was ist „GEMA-freie“ Musik, was ist „musikalisches Handwerk“, was ist „geschützt“ und wer kann welche Rechte wahrnehmen?

    • Welche Kriterien muss eine schutzfähige Bearbeitung im Bereich der regionalen Volksmusik erfüllen?

    • Fortschritte im Bereich „regionaler Volksmusik“ durch intensive Gespräche mit der GEMA und der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

    Veranstalter: Förderverein der Berufsfachschule für Musik in Plattling in Kooperation mit der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern.

    Teilnahme: kostenlos

    Anmeldung: nicht erforderlich

  • Mit'nand singa - Singleiter Fortbildung

    Ein Fortbildungsangebot zur Leitung von Singkreisen, Sängerstammtischen, Liederkränzen und offenen Singveranstaltungen.

    10. Oktober

    17:30 - 19:00 Uhr

    Gasthof Lieberwirth Schöffau

    Die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern bietet interessierten Sängerinnen und Sängern ein spannendes Bildungsangebot an.
    Der Workshop Mit’nand Singa soll es Laiensängerinnen und -sängern ermöglichen, eigenständig Singveranstaltungen zu planen und durchzuführen.

    Inhalte:
    • „Aufwärmen“ - Einsingen bzw. Stimmbildung (Kanon, kurzes Lied, Jodler)
    • Einstudierung – Lied lernen (Ein- bis zweistimmig), Elementare Schlagtechnik
    • Methodik & Didaktik
    • Konzeption der Veranstaltung, Organisation, Liedblatt, Vorbereitung, Liedauswahl
    • Urheberrecht, GEMA & Umgang mit Kopien
    • Repertoire erarbeiten

    Alle Teilnehmenden sind natürlich auch herzlich zur anschließenden Singstund (ab 20 Uhr) eingeladen die Kursinhalte in der Praxis zu beobachten.

    Voraussetzungen: Freude am gemeinsamen Singen. Das Beherrschen eines Begleitinstruments zur Liedbegleitung (Gitarre, Harfe, Akkordeon, Steirische Harmonika, Klavier etc.) kann beim gemeinsamen Singen sehr hilfreich sein.

    Teilnahme: kostenlos

    Anmeldung: volksmusik@bezirk-oberbayern.de oder unter Telefon 08062 5164

    Veranstalter: Gemeinde Uffing am Staffelsee in Kooperation mit der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

  • Oberbayerische Singstund

    »Jetzt falln ge bald d'Laber«

    10. Oktober

    20:00 Uhr

    Gasthof Lieberwirth Schöffau

    Die Oberbayerische Singstund in Schöffau findet unter dem herbstlichen Motto „Jetzt falln ge bald d’Laber“ statt.
    An diesem geselligen Abend stimmen Volksmusikpfleger Leonhard Meixner und Stephanie Wagenstaller bayerische Volkslieder, Wirtshauslieder und Jodler an und laden alle Besuchenden zum Mitsingen ein.
    Dazu stellt das die Volksmusikpflege kostenlos Liedblätter zur Verfügung.
    Alle Teilnehmer der zuvor stattgefundenen Singleiter-Fortbildung (ab 17:30 Uhr) können hier auch gleich das Erlernte in der Praxis beobachten.

    Eintritt: frei

    Anmeldung: volksmusik@bezirk-oberbayern.de oder unter Telefon 08062 5164

    Veranstalter: Gemeinde Uffing am Staffelsee in Kooperation mit der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

  • Fortbildung Elementare Liedbegleitung #1

    Begleiten lernen für Anfänger.

    16. Oktober

    17:00 - 18:30 Uhr

    Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik

    Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher zur Instrumentalen Liedbegleitung, aber auch an Alle, die mit Kindern singen, und die dies musikalisch mit Gitarre oder Klavier begleiten möchten.
    In vielen Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen, Trachtenvereinen, Kinderchören etc., wird regelmäßig gesungen und dies bereitet den Kindern meist große Freude.
    Das wollen wir fördern und möchten deshalb Sie als Betreuungspersonen unterstützen, indem wir einen kostenlosen Workshop für instrumentale Liedbegleitung anbieten.
    Dieser Workshop findet an zwei Terminen statt, an denen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anleiten, wie sie das Singen von Kinder- und Volksliedern auf einfache Weise mit der Gitarre oder am Klavier begleiten können.
    Die beiden Workshops bauen nicht aufeinander auf. Jeder Termin kann einzeln besucht werden.

    Veranstalter: Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

    Teilnahme: kostenlos

    Voraussetzungen: Gitarre – keine Voraussetzungen, Klavier – Grundkenntnisse notwendig.

    Mitbringen: Bei Möglichkeit eigene Gitarre und Kapodaster

    Anmeldung: volksmusik@bezirk-oberbayern.de oder unter Telefon 08062 5164

  • Beinand - mit der Frasdorfer Tanzlmusi

    Gesprächskonzert

    30. Oktober

    19:00 Uhr

    Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik

    Zum Gesprächs- und Musizierabend mit der Frasdorfer Tanzlmusi laden wir herzlich ein. Prägende Gruppen und Personen aus der Oberbayerischen Volksmusiklandschaft erzählen von ihren Erfahrungen und geben Einblick in ihre Sing-, Musizier- und Probenpraxis.
    Dazu hören wir einige Stückln oder Lieder aus ihrem Repertoire.
    In der Reihe Beinand besteht auch die Möglichkeit, dass jeder Besuchende seine Fragen an die Musikanten richten kann.
    Die Frasdorfer Tanzlmusi gibt es nun seit 55 Jahren. An diesem Abend lassen uns die Chiemgauer Musikanten an ihren Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben und erzählen von ihren Anfängen als Gruppe.
    Und selbstverständlich wird auch miteinander gesungen.
    Dazu stellt die Volksmusikpflege kostenlos Singblätter mit zum Thema passenden Liedern zur Verfügung.

    Eintritt: frei

    Hinweis: Wegen des beschränkten Platzangebots wird um Anmeldung gebeten!

    Anmeldung: volksmusik@bezirk-oberbayern.de oder unter Telefon 08062 5164

    Veranstalter: Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

    Fotorechte: Tatjana Posavec

  • Oberbayerisches Sing-Seminar

    Singen und Jodeln in verschiedensten Besetzungen.

    9. November

    09:00 - 17:30 Uhr

    Happinger Hof

    Aufgrund der großen Nachfrage zu unserem Oberbayerischen Sing-Seminar im vergangenen Februar, möchten wir das Seminarprogramm wiederholen und allen Singbegeisterten, die beim letzten Mal nicht teilnehmen konnten, die Möglichkeit geben in verschiedensten Besetzungen für Frauen-, Männer- und gemischten Gsang die oberbayerische Singweise kennenzulernen oder zu vertiefen.
    Dazu werden sie von uns in verschiedene Singgruppen eingeteilt.

    Als Referenten sind dabei: Gabi Reiserer, Herta Albert, Kathi Stimmer-Salzeder, Markus Gromes, Thomas Ruf, Leonhard Meixner u. a.

    Vorläufiger Ablauf des Oberbayerischen Sing-Seminars:
    Ab 8:30 Uhr Ankunft und Gebührenabgabe
    9:15 Uhr      Begrüßung und Aufwärmen
    9:45 Uhr      Erste Singeinheit
    11:15 Uhr    Zweite Singeinheit
    12:30 Uhr   Mittagessen
    14 Uhr         Dritte Singeinheit
    15:15 Uhr   Kaffee und Kuchen
    15:45 Uhr    Vierte Singeinheit
    17 Uhr         Gemeinsamer Abschluss

    Teilnahmegebühr: 40 Euro pro Teilnehmer, Ermäßigt 30 Euro (Schülerinnen und Schüler, Familien, Studierende, Nichtverdienende, Schwerbehinderte)
    Die Teilnahmegebühr wird am Tag der Veranstaltung erhoben.
    In der Gebühr sind die Preise für Mahlzeiten, Kaffee, Wasser und das Workshop-Programm enthalten.

    Anmeldung: Das Anmeldeformular erhalten Sie unter folgender Adresse volksmusik@bezirk-oberbayern.de, bitte als Betreff „Happing“ angeben.
    Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 20. Oktober zur Teilnahme an.

  • Fortbildung Elementare Liedbegleitung #2

    Begleiten lernen für Anfänger.

    13. November

    14:30 - 16:00 Uhr

    Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik

    Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher zur Instrumentalen Liedbegleitung, aber auch an Alle, die mit Kindern singen, und die dies musikalisch mit Gitarre oder Klavier begleiten möchten.
    In vielen Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen, Trachtenvereinen, Kinderchören etc., wird regelmäßig gesungen und dies bereitet den Kindern meist große Freude.
    Das wollen wir fördern und möchten deshalb Sie als Betreuungspersonen unterstützen, indem wir einen kostenlosen Workshop für instrumentale Liedbegleitung anbieten.
    Dieser Workshop findet an zwei Terminen statt, an denen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anleiten, wie sie das Singen von Kinder- und Volksliedern auf einfache Weise mit der Gitarre oder am Klavier begleiten können.
    Die beiden Workshops bauen nicht aufeinander auf. Jeder Termin kann einzeln besucht werden.

    Teilnahme: kostenlos

    Voraussetzungen: Gitarre – keine Voraussetzungen, Klavier – Grundkenntnisse notwendig.

    Mitbringen: Bei Möglichkeit eigene Gitarre und Kapodaster

    Anmeldung: volksmusik@bezirk-oberbayern.de oder unter Telefon 08062 5164

    Veranstalter: Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern

Listenansicht ohne Karte