Inhalt

Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik des Bezirks Oberbayern

Gemeinsames Musizieren zum Tag der Volksmusik im Kloster Seeon
Foto: Reinhard Winkler © Kloster Seeon

Die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern will die vielfältige regionale Musikkultur in Oberbayern fördern. Zu diesem Zweck bietet das Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik des Bezirks an seinem Sitz in Bruckmühl und in anderen Orten Oberbayerns Probentage für Praktiker, Fortbildungen, Seminare und Tagungen an.

Sehr beliebt ist beispielsweise das Volksmusikwochenende „Aus alten und neuen Notenbüchern” in Kloster Seeon, dem Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks. Gefragt sind aber auch der Arbeitskreis und das Volksliedwochenende zu historischen und erzählenden Liedern unter dem Titel „Bayerische Geschichte im Lied”.

Ein großes Anliegen ist der Volksmusikpflege die Fortbildung von Erziehenden aus Kindergärten, Schulen und Jugendverbänden. Die Angebote sind eine gute Möglichkeit, um die Freude am bayerischen Liedgut bei Kindern und Jugendlichen lebendig zu erhalten oder neu zu entfachen.

Weitere Fortbildungen gibt es zu den Themen „Volksmusik-Urheberrecht-GEMA”, „Geistliche Volkslieder im Jahreskreis” und „SmS – Singen mit Senioren”, die in verschiedenen Regionen Oberbayerns angeboten werden.

Bei den „Bruckmühler Begegnungen” können sich Interessierte über aktuelle Themen wie „Volksmusik in den Medien”, „Tradimix” oder „Neue Volksmusik” informieren. Dazu kommen Fortbildungen zur Geschichte der überlieferten musikalischen Volkskultur in den letzten 500 Jahren.