Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Gerontopsychiatrische Dienste und Fachkräfte

Die Gerontopsychiatrischen Dienste (GpDi) richten sich an Menschen ab einem Alter von 60 Jahren, die eine psychische Erkrankung haben. Die Dienste unterstützen die ambulante Versorgung. Ziel ist es, durch Beratung und Betreuung die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu fördern.

Der Bezirk Oberbayern fördert in der Stadt München vier Gerontopsychiatrische Dienste sowie einen weiteren im Landkreis Mühldorf am Inn. Gerontopsychiatrischen Fachkräfte gibt es an zahlreichen Sozialpsychiatrischen Diensten.

Aufgaben wie Sozialpsychiatrische Dienste

Die Gerontopsychiatrischen Dienste haben die gleichen Aufgaben wie die  Sozialpsychiatrischen Dienste. In München gibt es ein Schwerpunkt-Angebot für Frauen mit seelischen Erkrankungen im Alter.

Gerontopsychiatrische Dienste in Oberbayern

Seite zurückSeite vor
1 von 1

Ihre Einrichtungen (24 Adressen)

 
84503
Altötting
83435
Bad Reichenhall
83646
Bad Tölz
85221
Dachau
85072
Eichstätt
85435
Erding
82256
Fürstenfeldbruck
82467
Garmisch-Partenkirchen
82538
Geretsried
85049
Ingolstadt
86899
Landsberg
83714
Miesbach
81927
München
80937
München
81539
München
80687
München
81377
München
86633
Neuburg
85276
Pfaffenhofen
82152
Planegg
83022
Rosenheim
82319
Starnberg
83278
Traunstein
84478
Waldkraiburg

Ihre Ansprechperson

Christoph Fischer
Regionalkoordination Suchthilfe/Psychiatrie
Telefon: 089 2198-22500
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Anträge

Richtlinien zur Förderung Gerontopsychiatrischer Dienste
PDF (barrierefrei, 139 kB)
Zielvereinbarung Fachkräfte SPDI und GPDI
PDF (28 kB)

Publikationen