Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
 
Presseeinladung

Freitag, 13.12.2019, 15 Uhr
Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern
Am Schafhof 1
85354 Freising

Research COMMUNITY | PEOPLE

Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes

Die Ausstellung „Research COMMUNITY | PEOPLE“ zeigt vom 14. Dezember 2019 bis zum 2. Februar 2010 unter dem Hashtag WÄHLEN eine Ausstellung der beiden Künstler Stephanie Senge und Tim Bennett. Dabei untersuchen die Kunstschaffenden die künstlerischen und wissenschaftlichen Freiheiten, die wir in unsere heutigen Zeit genießen. Die Ausstellung "Wählen" soll diese Freiheiten demonstrieren.

Inspiriert vom 70. Geburtstag vom deutschen Grundgesetz legen die Künstler Stephanie Senge und Tim Bennett Ihren Fokus auf den Artikel 5 Absatz 3 (3): „Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.“ Das langsame und teilweise gewaltige Durchsetzen des allgemeinen Wahlrechts und der Gleichschaltung der Geschlechter sowie die dafür benötigte Infrastruktur und Abläufe werden theaterhaft inszeniert in einer Gesamtinstallation, die an ein weitläufiges Museumsdiorama erinnert.

Tim Bennett

In der Gemeinschaftsinstallation "Wählen" untersucht Tim Bennett den temporären Charakter von Wahlkabinen und Wahlorten und die dazu kontrastierenden permanenten Auswirkungen der darin abgegebenen Stimmen. Tim Bennetts formale Interessen an banalen Strukturen und Konstruktionen, die unser tägliches Leben beeinflussen, hat die transitorische Art und den Ort der Aufstellung von Wahlkabinen im Fokus. Die bildhauerische Herangehensweise sowie die Materialien zur Herstellung dieser spielt mit einer Mischung aus kunstgeschichtlichen Referenzen und dem eigentlichen Zweck von einem nicht einsehbaren Raum oder Verschlag.

Stephanie Senge

Für die Ausstellung „WÄHLEN“ wird Stephanie Senge mit figürlichen Plastiken auf Tim Bennetts „Wahlkabinen“ – Installationsbauten reagieren. Thematisch setzt sich Stephanie Senge mit der Suffragetten-Bewegung auseinander und dem Frauenwahlrecht. Sie wird diese Idee der „starken Konsumentin“ neu ausbauen, in Form von Skulpturen, Zeichnungen und Aktionen.

Symposium

Ein wichtiger Bestandteil der Ausstellung ist ein Symposium, bei dem darüber diskutiert wird, wie frei die Künste und Wissenschaften wirklich sind und wie frei sie sein sollen? Hierzu werden die Künstler zusammen mit dem Europäischen Künstlerhaus in Freising sowie dem Kunsthistoriker Prof. Dr. Wolfgang Ullrich und dem „Künstler ohne Werk“ Bazon Brock ein Symposium organisieren.

Mediengespräch:
Freitag, 13. Dezember 2019, 15 Uhr

Vernissage: Freitag, 13. Dezember 2019, 19 Uhr
Shuttlebus vom Bahnhof Freising zum Künstlerhaus: 18.55 Uhr; zurück: 20.50 Uhr

Ausstellung:
14.12.2019 bis 2.2.2020
geöffnet:
Dienstag bis Samstag: 13 bis 18 Uhr
Sonntag und Feiertage: 10 bis 19 Uhr
und nach Vereinbarung
Der Eintritt ist frei.
Die Ausstellung ist barrierefrei erreichbar.

Rahmenprogramm:
Samstag, 9. Februar 2020, 15 Uhr
KUNST#TAG 071 Symposium
Freiheit für Kunst und Wissenschaft!
im Zuge der Ausstellung Research COMMUNITY | PEOPLE und
des Jubiläums 70 Jahre Grundgesetz
  • "Warum hat man es nie verstanden? Wahrhaft welteinmalig und überragend: Art. 5,3 Grundgesetz."
    Vortrag von Prof. Dr. Bazon Brock
  • "Was unterscheidet Kunstfreiheit von Meinungsfreiheit? Und wie zeitgemäß ist dieser Unterschied noch?"
    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Ullrich
  • Künstlergespräch mit Stephanie Senge und Tim Bennett
    Moderation: Dr. Björn Vedder
Shuttlebus vom Bahnhof Freising zum Künstlerhaus:
14.55 Uhr (vor dem Bahnhofsgebäude);
zurück ca. 18:30 Uhr / Eintritt frei

Teilnehmende Kunstschaffende:
Stephanie Senge (Deutschland)
Tim Bennett (Großbritannien-Deutschland)
Weitere Informationen für die Medien bei Wolfgang Englmaier
Telefon: 089 2198 90014
E-Mail: Wolfgang.Englmaier@bezirk-oberbayern.de

Bildmaterial zum Download

Die beiden Künstler Stephanie Senge und Tim Bennett vor dem europäischen Künstlerhaus Oberbayern

Foto: Stephanie Senge und Tim Bennett

Copyright: Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern

Download Foto (JPG 1 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 1.0 MB)

zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben

Ansprechpartner/in

Wolfgang Englmaier
Pressestelle: Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern, Mitarbeiterzeitung, Fotografie
Telefon: 089 2198-90014
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite