Inhalt

Engagiert für die Germeringer Insel

München, den Datum: 07.11.2017
Auszeichnungen Bezirk

Christa Tretschok aus Germering mit der Bezirksmedaille geehrt

Als Zeichen seiner Anerkennung verleiht der Bezirk Oberbayern an Menschen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich um das öffentliche Wohl in Oberbayern verdient gemacht haben, die Bezirksmedaille.

Als „wichtige Stütze unserer Gesellschaft“ bezeichnete Bezirkstagspräsident Josef Mederer ehrenamtliches Engagement bei der Verleihung der Bezirksmedaille im Gebäude der Bezirksverwaltung in München. „Ohne das Ehrenamt würden Bereiche in unserer Gesellschaft veröden, wäre unser Zusammenleben ein anderes. Vereine könnten nicht mehr existieren, viele Menschen würden vereinsamen.“ Er bezeichnete es als außerordentliche wichtig, „dass wir dem Ehrenamt eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung entgegen bringen. Bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement braucht öffentliche Aufmerksamkeit und Wertschätzung.“
Vor diesem Hintergrund nannte es Mederer sehr erfreulich, dass es sehr viele Menschen gibt, die Dank ihrem Engagement für diese Auszeichnung geeignet erscheinen. „Stellvertretend für die vielen, die sich ehrenamtlich engagieren, hat der Bezirk Oberbayern Persönlichkeiten ausgewählt, die sich in unterschiedlichsten Gebieten ehrenamtlich engagieren und ehren sie mit der Verleihung der Bezirksmedaille.“ Er bezeichnete die Träger der Bezirksmedaille als Vorbilder unserer Gesellschaft. „Sie sind die besten Werbeträger für ehrenamtliches Engagement, sozusagen Botschafter des Ehrenamts. Ihnen möchte ich sagen: Ihr macht etwas Wunderbares, macht weiter so und motiviert andere, es Euch nach zu machen!“

Zu den Geehrten zählt Christa Tretschok aus Germering.

Hier die Laudatio durch Bezirkstagspräsident Josef Mederer:
Vorbildliches ehrenamtliches Engagement möchten wir mit Frau Christa Tretschok aus Germering ehren. Unermüdlich und seit Jahrzehnten packt sie da an, wo Hilfe nötig ist und bringt ihre Fähigkeit ein, gut zu vernetzen. Stets hält sie sich bescheiden zurück und lässt andere ins Rampenlicht treten. Heute müssen Sie, sehr verehrte Frau Tretschok, es aber aushalten, gelobt zu werden, denn Sie sind wahrlich ein Vorbild.

Bereits geehrt wurden Sie für ein halbes Jahrhundert Arbeit für das Rote Kreuz. Danke sagen möchte ich heute aber vor allem aber für Ihr Engagement für die „Germeringer Insel“ und den Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Germering e.V. Dieser Verein ist ein Zusammenschluss der in Germering auf sozialem Gebiet tätigen Vereine, Institutionen und Organisationen. Das Ziel des Vereins liegt in einer optimalen sozialen Versorgung der Bürger Germerings.

Um dies zu erreichen, pflegt der Verein heute Kooperationsstrukturen zwischen allen Organisationen, Diensten und Initiativen, die an der sozialen Versorgung Germerings beteiligt sind. Er hat die Sozialmanagementfunktion in der Stadt Germering übernommen und gewährleistet eine praxisnahe Vernetzung der sozialen Infrastruktur. Die langjährige gemeinsame Zusammenarbeit im Verein hat das soziale Angebot Germerings entscheidend mitgeprägt: Es ist sehr gut ausgebaut, gilt als vorbildlich und innovativ. Verantwortlich dafür ist unter anderem die unermüdliche Arbeit von Christa Tretschok. Sie engagiert sich seit 26 Jahren im Sozialdienst Germering: Ihr Betätigungsfeld ist dort der Besuchsdienst für Senioren. Christina Tretschok ist seit 21 Jahren im Vorstand der Germeringer Insel aktiv. Durch ihre warmherzige Art und ihr unglaubliches Einfühlungsvermögen hat sie maßgeblich zum Erfolg der Germeringer Insel und dem Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Germering e.V. beigetragen.

Ihnen, verehrte Frau Tretschok, entbiete ich unsere aufrichtige Hochachtung. Als äußeres Zeichen der Anerkennung ehren wir Sie mit der Bezirksmedaille und sagen heute „Vielen herzlichen Dank“ für Ihr vorbildliches, ehrenamtliches Engagement!

 


Bildmaterial zum Download