Inhalt

Bonus für Assistenzkräfte im Arbeitgebermodell

München, den Datum: 10.06.2021

Sozialausschuss des Bezirkstags will Dialogforum für Assistenzlöhne weiterführen

Das Arbeitgebermodell ermöglicht Menschen mit Behinderungen sowie mit ambulantem Pflegebedarf, Assistenzkräfte eigenverantwortlich auszuwählen und zu beschäftigen. Der Sozial- und Gesundheitsausschuss des oberbayerischen Bezirkstags hat jetzt beschlossen, für langjährige Mitarbeitende im Arbeitgebermodell ein Bonussystem zu entwickeln. Des Weiteren wird das Dialogforum Assistenzlöhne im Arbeitgebermodell unter Vorsitz von Bezirkstagspräsident Josef Mederer weitergeführt.

„Das geplante Bonussystem ist zur Wertschätzung der Beschäftigten ein sehr wichtiges Signal“, sagte Bezirkstagspräsident Mederer. „Viele Assistenzkräfte versorgen Menschen mit Behinderungen oft seit mehreren Jahren mit großem Einsatz.“ Für diese Mitarbeitenden gelte es, ein Bonussystem zu entwickeln.

In Oberbayern erhalten rund 240 Personen Leistungen über das Arbeitgebermodell. Arbeitgeber sind jeweils die Menschen mit Behinderungen selbst. Der Bezirk Oberbayern finanziert die Lohn- und Lohnnebenkosten sowie die Kosten für die Buchhaltung. Die leistungsberechtigten Personen haben daneben grundsätzlich die Wahl, ob sie ihre ambulanten Pflegeleistungen und Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft für Menschen mit Behinderungen über einen Pflegedienst organisieren. Bei diesem Modell rechnet der Dienst erbrachte Leistungen direkt mit dem Bezirk Oberbayern ab.

Dialogforum entwickelt Arbeitgebermodell weiter

Das Arbeitgebermodell gewährt Personen mit Behinderungen mehr Eigenverantwortung und Selbstbestimmung bei der Wahl ihrer Assistenzkräfte. Die Umsetzung im Alltag ist jedoch aufwändiger als einen Dienst zu beauftragen. Der Sozialausschuss hat daher beschlossen das bereits eingeführte Dialogforum zu Assistenzlöhnen im Arbeitgebermodell fortzuführen. Ziel ist es, das Arbeitgebermodell passgenau weiterzuentwickeln.

Bezirkstagspräsident Mederer führt den Vorsitz des Forums. Dem Dialogforum gehören Vertretungen der folgenden Organisationen an:

  • Vereinigung Integrations-Förderung e. V. (VIF)
  • VbA – Selbstbestimmt Leben e. V.
  • Freie Wohlfahrtspflege Oberbayern
  • Bundesverband privater Anbieter (bpa)
  • Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen des Bezirks Oberbayern
  • Mitarbeitende der Verwaltung des Bezirks Oberbayern

Weitere Informationen zum Arbeitgebermodell unter: www.bezirk-oberbayern.de/Arbeitgebermodell.