Inhalt

FSJ Kultur

Das Freiwillige Soziale Jahr Kultur ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen, in dem sie vorberufliche Erfahrungen im Kulturbereich sammeln und sich für und gemeinsam mit anderen engagieren können. 

Kunstvermittlung, Kulturmanagement, Medienarbeit: Während des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) Kultur arbeiten die Freiwilligen bei den Veranstaltungen des Schafhofs mit, betreuen Gastkünstlerinnen und -künstler und organisieren Workshops und Führungen. Außerdem erhalten sie Einblicke in die Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Medien. Vier Seminarwochen, zwei freie Bildungstage, ein Hospitanztag an einer anderen Einrichtung des FSJ Kultur, Taschengeld, Urlaub und Sozialversicherung sind inklusive.

Der Beginn des FSJ Kultur ist jeweils am 1. September, es endet am 31. August des Folgejahres.

  • Mitarbeit bei Veranstaltungen wie Ausstellungen, Tage der offenen Ateliers, Kunsthandwerkmärkte
  • Betreuung junger Gastkunstschaffender
  • Organisation von Kunstvermittlung (Workshops und Führungen)
  • Mitarbeit in Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Medien.

Chancen

Der Schafhof bietet eine professionelle Begleitung und einen Einblick in den Alltag einer Kulturinstitution von A bis Z. Der oder die Freiwillige wird in das Projektmanagement einer Ausstellung eng miteingebunden und übernimmt eigenverantwortlich bestimmte Aufgaben. Es bietet sich die Möglichkeit, die Ausstellung von Konzeption und Planung bis zur Präsentation und Nachbereitung zu begleiten und einen Einblick in das Ausstellungsmanagement zu erhalten.

Sonstiges

Die Aufgaben sind abwechslungsreich und erfordern:

  • Eigeninitiative
  • praktisches und organisatorisches Geschick
  • Kommunikationsfähigkeit
  • zeitliche Flexibilität (Arbeit in Ausnahmefällen auch abends und am Wochenende)
  • einen Pkw-Führerschein – daher sollten Bewerber noch im Jahr 2021 18 Jahre alt werden

Von Vorteil sind:

  • Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in Computernutzung und Medientechnik
  • Interesse an Bildender Kunst und am Kulturmanagement

Standort