Inhalt

Bezirk Oberbayern ist erneut „Top-Ausbilder“

München, den Datum: 27.02.2019
Bezirk

Münchner Verwaltung erhält zum zweiten Mal Zertifikat für ausgezeichnete Ausbildung

Die Verwaltung des Bezirks Oberbayern in der Münchner Prinzregentenstraße hat es wieder geschafft: Zum zweiten Mal nach 2016 wird sie mit dem Zertifikat „BEST PLACE TO LEARN“ für ihre hervorragende Ausbildung ausgezeichnet. Im Vergleich zum letzten Mal konnte sie ihre Ergebnisse sogar noch verbessern. 

„Wir sehen das als Bestätigung für unser ausgezeichnetes Ausbildungsangebot“, freut sich Bezirkstagspräsident Josef Mederer. Für die erneute Zertifizierung hat die beauftragte Firma Aubi Plus über mehrere Wochen hinweg die Ausbildung in der Bezirksverwaltung genau unter die Lupe genommen und dafür nicht nur Ausbilder, sondern auch aktuelle und frühere Azubis eingehend befragt. Mit eindeutigem Ergebnis: Der Ausbildung in der Verwaltung wurde durchgehend eine gute bis sehr gute Qualität bescheinigt. Tatsächlich hat sich die Qualität der Ausbildung seit der letzten Zertifizierung sogar in vielen Bereichen noch einmal deutlich gesteigert.

 Hervorgehoben wurden von den Azubis die gute Vermittlung von Fachwissen, die intensive Betreuung durch die Ausbilder, die große Praxisnähe der Ausbildung, die Wertschätzung durch die Mitarbeiter, die Integration in die Betriebsgemeinschaft sowie das Ergebnis der Ausbildung: Alle Auszubildenden fühlten sich am Ende rundum fit für ihren künftigen Beruf und wollten auch in Zukunft darin tätig sein. „Man spürt sichtlich, dass der Bezirk Oberbayern den Menschen in den Mittelpunkt rückt – egal ob derjenige, der eine Leistung des Staates beantragt, oder derjenige, der als Sachbearbeiter über den Antrag entscheidet. Es wird klar, dass das Wohl der Menschen, in und außerhalb der Arbeit im Mittelpunkt steht“, lautet das Resümee eines Azubis der Bezirksverwaltung.

 Überreicht wurde das Zertifikat am Donnerstag, den 7. März um 11 Uhr bei einer Feier im Casino der Bezirksverwaltung (Prinzregentenstraße 14).


Bildmaterial zum Download