Inhalt

Workshops des Popularmusikbeauftragten

Ein Mann mit Gitarre steht auf einer Bühne und singt.  Neben ihm ist ein Schlagzeug zu erkennen.
© Popularmusikbeauftragter Bezirk Oberbayern

Der Popularmusikbeauftragte des Bezirks Oberbayern gibt sein Wissen über die Musikbranche in Form von Workshops und Seminaren weiter. Sein Angebot richtet sich an alle Kreativen im Musikgeschäft, die professionelle Tipps und Anregungen brauchen

In Zusammenarbeit mit dem Bezirksjugendring Oberbayern findet jedes Jahr auf Burg Schwaneck im Süden von München das Wochenendseminar „LINE UP“ statt, das Aktiven und Interessierten Einblicke in die Musikbranche vermittelt. Die Teilnehmer entwickeln darin Marketingstrategien und erarbeiten Konzepte für ihre Projekte.

Das "P.Obb-Labor" ist ein weiteres Angebot des Popularmusikbeauftragten. Jeder Verein, Musiker oder Landkreis kann dieses mobile Workshop-Format bei Interesse buchen. Musikbranche, Präsentationen, PR und Handwerk sind die vier Module, aus denen die Themen frei gewählt bzw. kombiniert werden können. Zeit und Ort sind flexibel. Der Popularmusikbeauftragte bezuschusst jeden Workshop mit einmalig 500 Euro und übernimmt die Kosten für die Dozenten

Weitere Projekte sind in Planung.