Inhalt

Musenbergschule, Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören

Ansicht eines Hauses mit ausgefallener Architektur
Foto: Martin Kess © Musenbergschule - Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören

Wo liegt die Schule?

Die Musenbergschule, das Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören liegt im Münchner Stadtteil Johanneskirchen. Es ist Teil des dortigen Schulzentrums.

An wen richtet sie sich?

Die überregionale Einrichtung mit Zuständigkeit im Bezirk Oberbayern kümmert sich um hörgeschädigte Kinder und Jugendliche. Die Schülerinnen und Schüler sind schwerhörig oder gehörlos beziehungsweise haben Probleme bei der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung. "Entwickeln, fördern, trainieren" lautet das Erfolgsrezept der Musenbergschule.

Welche Angebote gibt es?

  • Schulvorbereitende Einrichtung (SVE): Sie nimmt Kinder von drei bis sechs Jahren auf, die einen Förderbedarf in den Bereichen Hören oder Kommunikation aufweisen oder hörgeschädigte Eltern haben. Die Kinder werden individuell gefördert und auf den Besuch der Regelschule oder des Förderzentrums Hören vorbereitet. 
  • Schule: Sie umfasst eine Grund- und eine Mittelschulstufe. Förderpläne und Hör- und Spracherziehung unterstützen die die Sprachentwicklung der rund 280 Schülerinnen und Schüler. Angeboten werden die allgemeinen Schulabschlüsse der Mittelschule. 
  • Pädagogisch-Audiologische Beratungsstelle: Sie berät Eltern und testet kostenlos Kinder und Jugendliche, die eine bekannte oder vermutete Hörschädigung haben. Außerdem ist sie zuständig für die Mobilen Dienste im Förderschwerpunkt Hören, die sich um Kinder an Regelschulen und in Kindertagesstätten kümmern. 
  • Heilpädagogische Tagesstätte
  • Heilpädagogisches Wohnheim

Wie unterstützt der Bezirk Oberbayern?

Der Bezirk Oberbayern ist Schulaufwandsträger.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 7:30 – 14:00 Uhr
Freitag 7:30 – 13:30 Uhr

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation haben sich der Betrieb und zum Teil auch die Öffnungszeiten geändert. Informieren Sie sich dazu bitte auf der Website der Einrichtung.