Inhalt

Anni-Braun-Schule - Schule zur Sprachförderung

Ansicht eines Hauses mit moderner Architektur
© Schulzentrum Förderschwerpunkt Hören und Sprache

Wo liegt die Schule?

Die Anni-Braun-Schule ist Teil des Schulzentrums Förderschwerpunkt Hören und Sprache im Münchner Stadtteil Johanneskirchen.

An wen richtet sie sich?

Die Schule betreut und fördert Jugendliche mit Sprach- oder Sprechproblemen. Manche können sich nur schwer verständlich äußern. Einige sprechen zwar, aber verstehen die Sprache anderer nicht. Und manche reden gar nicht, obwohl sie es könnten.

Welche Angebote gibt es?

  • Schule: Sie gibt ihren 250 Schülerinnen und Schülern aus ganz Oberbayern viele Möglichkeiten, um Sprache im Alltag und in Lebenssituationen auszuprobieren und zu trainieren - auch über den Schulunterricht hinaus. Die Schule unterrichtet nach dem Lehrplan der Mittelschule. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule erreichen. Für leistungsstarke Jugendliche gibt es die Möglichkeit, mithilfe des M-Zugs den mittleren Bildungsabschluss zu machen. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 können am Nachmittag offene Ganztagsgruppen besuchen. Außerdem gibt es Ganztagsklassen für die 5. bis 7. Jahrgangsstufe.
  • Heilpädagogische Tagesstätte
  • Heilpädagogisches Wohnheim

Wie unterstützt der Bezirk Oberbayern?

Der Bezirk ist Schulaufwandsträger der Einrichtung.