Inhalt

Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen

Außenansicht der Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen im Herbst: ein langgezogenes Gebäude mit Dreiecksgiebel und bemalter Fassade, davor Bäume und eine Straße. Im Hintergrund sieht man die Berge.
© Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen

Wo liegt die Einrichtung?

Die Schulen für Holz und Gestaltung (SHG) des Bezirks Oberbayern liegen in Garmisch-Partenkirchen.

An wen richtet sich das Angebot?

Das in Deutschland einmalige Bildungszentrum für das Holzhandwerk kann auf eine über 150-jährige Geschichte zurückblicken. Hervorgegangen sind die Schulen für Holz und Gestaltung aus der damaligen „Distrikts-Zeichen- und Schnitzschule Werdenfels“. Heute sind sie ein weit über Bayern hinaus bekanntes Aus- und Weiterbildungszentrum für das Schreiner- und Holzbildhauerhandwerk.

An dem beruflichen Bildungszentrum gibt es zwei verschiedene Ausbildungszweige:

  • die Berufsfachschule für Schreiner, die mit der Gesellenprüfung abgeschlossen wird.
  • die Berufsfachschule für Holzbildhauer, die ebenfalls mit der Gesellenprüfung endet.

Darüber hinaus bieten die Schulen für Holz und Gestaltung zwei weitere Schulzweige an, die Schreinerinnen und Schreinern mit abgeschlossener Gesellenprüfung offen stehen: die Meisterschule für Schreiner und die Fachakademie für Raum- und Objektdesign, in der seit 1986 die höchste Qualifikation im Schreinerhandwerk möglich ist. Außerdem gehört zu den SHG seit 2010 eine Krippenbauschule mit zahlreichen Kursen für interessierte Laien.

Wie unterstützt sie der Bezirk Oberbayern?

Der Bezirk ist Träger der Einrichtung.