Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Die Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo)

Außenfassade des Klinikums, teilweise durch einen Baum verdeckt. Die kbo-Heckscher Klinik in Rosenheim
© kbo

Der Bezirk Oberbayern ist Träger der psychiatrischen und neurologischen Versorgung in Oberbayern. Diese Aufgabe nimmt er über das „Kliniken des Bezirks Oberbayern – Kommunalunternehmen“ (kbo) wahr. Das Kommunalunternehmen wurde 2007 gegründet. Unter seinem Dach wurden alle Einrichtungen und Kliniken der ambulanten, teilstationären und stationären Versorgung des Bezirks Oberbayern vereint.

Behandlungsangebote der kbo-Kliniken

Die Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo-Kliniken) bieten ambulante, teilstationäre und stationäre Behandlungen für Bürgerinnen und Bürger jeden Alters an. Die Kliniken haben Behandlungsangebote in den Bereichen 

kbo-Kliniken an 50 Standorten

kbo-Kliniken gibt es an 50 Standorten in Oberbayern. In kbo-Kliniken behandeln, pflegen und betreuen 7.100 Mitarbeitende rund 130.000 Patientinnen und Patienten jährlich. Darüber hinaus nimmt kbo bei der Notfallversorgung von Menschen in seelischen Krisen und in der ambulanten psychiatrischen Pflege eine Schlüsselrolle ein. Darüber hinaus übernehmen die kbo-Kliniken eine Vorreiterrolle bei der Weitentwicklung der Behandlungsangebote beispielsweise mit der Idee "Krankenhaus Daheim". Dabei handelt es sich um eine sogenannte "Stationsäquivalente Behandlung" (StäB), die die stationäre Behandlung in geeigneten Fällen ersetzen kann. 

Gesellschaften und Beteiligungen des Kommunalunternehmens

  • kbo-Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige GmbH (100 Prozent)
  • kbo-Inn-Salzach-Klinikum gemeinnützige GmbH (100 Prozent)
  •  kbo-Lech-Mangfall-Kliniken gemeinnützige GmbH (100 Prozent)
  • kbo-Heckscher-Klinikum gemeinnützige GmbH (100 Prozent)
  • kbo-Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH (100 Prozent)
  • kbo-Sozialpsychiatrisches Zentrum der Kliniken des Bezirks Oberbayern gemeinnützige GmbH (100 Prozent)
  • kbo-Service GmbH (100 Prozent)
  • Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gemeinnützige GmbH (70 Prozent)
  • IT des Bezirks Oberbayern GmbH (51 Prozent)

Beteiligung des kbo-Isar-Amper-Klinikums

  • Krisendienst Psychiatrie Oberbayern gemeinnützige GmbH (50 Prozent) als Tochtergesellschaft des kbo-Isar-Amper-Klinikums

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Kliniken, die über Kliniken des Bezirks Oberbayern – Kommunalunternehmen geführt werden:

kbo-Isar-Amper-Klinikum kbo-Inn-Salzach-Klinikum kbo-Kinderzentrum München kbo-Lech-Mangfall-Kliniken Institutsambulanzen Karte mit Standorten


kbo-Isar-Amper-Klinikum


München-Ost
1.369 Betten / Plätze
zur Homepage

Taufkirchen (Vils)
335 Betten / Plätze
zur Homepage

Atriumhaus: Psychiatrisches Krisenzentrum mit tagklinischer Abteilung
48 Betten / Plätze
zur Homepage

Freising
20 tagesklinische Plätze
zur Homepage

Fürstenfeldbruck: Tagesklinische Abteilung an der Kreisklinik Fürstenfeldbruck
15 Plätze
zur Homepage

München-Nord: Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen und Krisen am Klinikum München-Schwabing
20 Betten, 8 Plätze
zur Homepage

Tagesklinik Schwabing
30 Plätze
zur Homepage

nach oben


kbo-Inn-Salzach-Klinikum


Wasserburg am Inn
662 Betten / Plätze
zur Homepage

Rosenheim
40 tagesklinische Plätze
zur Homepage

Freilassing
95 Betten / Plätze
zur Homepage

Altötting
20 Plätze
zur Homepage


kbo-Kinderzentrum München


Sozialpädiatrische Fachklinik und Sozialpädiatrisches Zentrum
40 Betten
zur Homepage
nach oben


kbo-Lech-Mangfall-Kliniken


Agatharied
108 Betten, 14 tagesklinische Plätze
zur Homepage

Garmisch-Partenkirchen
90 Betten, 15 tagesklinische Plätze
zur Homepage

Peißenberg
20 tagesklinische Plätze
zur Homepage

Landsberg am Lech
74 Betten, 15 tagesklinische Plätze
zur Homepage
nach oben


kbo-Heckscher Klinikum


München (Giesing)
68 Betten, 44 teilstationäre Plätze
zur Homepage

Rottmannshöhe
42 Betten
zur Homepage

Rosenheim
40 Betten
zur Homepage

Wasserburg
20 Betten
zur Homepage

Wohngruppe München
zur Homepage
nach oben


Institutsambulanzen


Institutsambulanz Waldkraiburg
zur Homepage

Institutsambulanz Wolfratshausen
zur Homepage

Institutsambulanz Ingolstadt
zur Homepage


Karte mit Standorten

Karte wird geladen...
nach oben

Publikationen