Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Lexikon zur Bezirkstagswahl

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Seite zurückSeite vor
1 von 1


Zweitstimme

Die Zweitstimme wird auf dem großen Stimmzettel abgegeben. Mit ihr wird ein Wahlkreisbewerber gewählt. Diese Stimme zählt zusammen mit der Erststimme bei der Sitzverteilung an die Parteien, für die die Gesamtstimmen ausschlaggebend sind.

Die Reihenfolge, mit der die gewählten Bewerber (zu den direkt gewählten Kandidaten) innerhalb eines Wahlkreisvorschlags in den Bezirkstag einziehen, bestimmt sich nach der Gesamtstimmenzahl (die Zahl der Zweitstimmen und ggf. der Erststimmen), die auf die einzelnen Kandidaten einer Liste entfällt.

Erststimmenbewerber können, abgesehen von ihrem eigenen Stimmkreis, in allen übrigen Stimmkreis auch Zweitstimmenbewerber sein.

30 der 61 Sitze im Bezirkstag von Oberbayern werden durch die Zweitstimme besetzt.

Siehe: Erststimme, Parteistimme, Wahlsystem

Weitere Dokumente

Bezirksordnung 2018
PDF (nicht barrierefrei, 172 kB)
Geschäftsordnung des Bezirkstags von Oberbayern
PDF (nicht barrierefrei, 176 kB)
Informationsfreiheitssatzung des Bezirks Oberbayern
PDF (nicht barrierefrei, 19 kB)
Entschädigungssatzung
PDF (nicht barrierefrei, 32 kB)

Publikationen

Musterstimmzettel

Musterstimmzettel für Ihren Stimmkreis
erhalten Sie im PDF-Format unter:

wahlbuero@bezirk-oberbayern.de

Infos zur Bezirkstagswahl in Leichter Sprache

Das Wahl-Hilfe-Heft der Beauftragten der bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung

Das Wahl-Hilfe-Heft der Beauftragten der bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung Wahl-Hilfe-Heft Bezirkstagswahl
© Beauftragten der bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung
Externer Link zum Herunterladen des Heftes (3,8 MB)