Inhalt

Hilfe zur Pflege in Leichter Sprache

  1. Manche Menschen brauchen immer Pflege.

    Sie können nicht mehr alleine zu Hause leben.
    Weil sie immer Betreuung und Hilfe brauchen.
    Deshalb leben sie in einem Heim.

    Man nennt das voll·stationäre Pflege.

    Der Bezirk Oberbayern hilft diesen Menschen.

    Zeichnung eines Hauses mit Wiesen und Wegen. Auf den Wegen sind Menschen. Einige der Menschen sind im Rollstuhl oder mit Rollator unterwegs.
  2. Voll·stationäre Pflege

    Die voll·stationäre Pflege kostet viel Geld.
    Manche Menschen haben selbst nicht genug Geld für das Heim.
    Dann bezahlt der Bezirk diese Pflege.

    Der Bezirk bezahlt die Hilfe zur Pflege.

    Zeichnung von sechs Geldscheinen, die übereinander liegen. Es sind Fünzfig- und Zwanzig-Euro-Scheine
  3. Wer hat diese Seite gemacht?

    Die Texte sind übersetzt von:
    • Anna Schattenhofer, Atelier für Leichte Sprache, Köln
    • Susanne Göbel, Büro für Leichte Sprache, Kassel
    • Peter Bechmann, Bezirk Oberbayern,
      Presse- und Informations·stelle.

    Die Zeichnungen sind von:
    Lebenshilfe Bremen e.V., Leichte Sprache - Die Bilder,
    Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.