Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Beratung

Für obdach- oder wohnungslose Menschen gibt es zahlreiche ambulante Beratungsangebote. Diese sind meist bei den örtlichen Sozialämtern bzw. bei Beratungsdiensten, die sich auf Wohnungslosigkeit spezialisiert haben, angesiedelt. Auch Einrichtungen, wie z.B. das städtische Unterkunftsheim für Männer an der Pilgersheimer Straße in München, beraten Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten.

Auf der Homepage der Wohnungslosenhilfe Bayern findet sich eine Liste der Beratungsangebote für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten in Oberbayern.

Die genannten Beratungsangebote werden von den örtlichen Sozialhilfeträgern, also Städten und Landkreisen, finanziert.

Auswahl an Beratungsstellen in Oberbayern 

Fachstellen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit (FOL)
in Oberbayern 

Ansprechpartner/in

Sozialhilfeantrag zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten

PDF (PDF, 220 KB)

Formblatt: Abrechnung der Übernachtungseinrichtungen

Microsoft-DOC (DOC, 66 KB)

Formblatt: Abrechnung der Übernachtungseinrichtungen - Quartalszusam...

Microsoft-DOC (DOC, 68 KB)

Publikationen