Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache
Wichtige Fragen Miriam Dörr / fotolia

Hilfe zur Pflege: Wichtige Fragen

Der unterschiedliche Unterstützungsbedarf von alten und pflegebedürftigen Menschen erfordert es, sich mit der veränderten Lebenssituation jedes Einzelnen auseinanderzusetzen. Es ist eine ausführliche Beratung notwendig, um für den Einzelfall passgenaue Leistungen anbieten zu können. Die Gewährung von Leistungen im Rahmen der Hilfe zur Pflege nach § 61 SGB XII berührt rechtliche schwierige und umfassende Themengebiete, die an dieser Stelle nicht für jede individuelle Ausgangslage beschrieben werden können. Auf den folgenden Seiten finden Sie Antworten auf wichtige ausgewählte Fragen zum Thema Hilfe zur Pflege. Für weitere Fragen beraten wir Sie jederzeit gerne.

Alle Bereiche im Überblick

  • Antragstellung

    Um Hilfe zur Pflege ab dem Zeitpunkt der Bedürftigkeit zu erhalten, ist es wichtig, dem Bezirk Oberbayern möglichst zeitnah die Heimaufnahme anzuzeigen.

    Nachrang der Sozialhilfe

    Hilfe zur Pflege kann nur erhalten, wer sich nicht selbst helfen kann. Man spricht deshalb vom Nachranggrundsatz der Sozialhilfe.

    Einkommen und Vermögen

    Pflegebedürftige müssen zunächst ihr eigenes Einkommen und Vermögen sowie die Leistungen der Pflegeversicherung einsetzen.
  • Vertragliche Ansprüche und Schenkungen

    Der Bezirk Oberbayern prüft auch, ob der Pflegebedürftige Ansprüche gegen weitere Dritte hat, bevor Hilfe zur Pflege gewährt wird.

    Unterhaltsansprüche

    Auch Unterhaltsansprüche gegenüber weiteren Personen prüft der Bezirk Oberbayern, bevor er Hilfe zur Pflege gewährt.

    Leistungen der Pflegekassen für stationäre Pflege

    Für die Pflege in einer stationären Einrichtung erhalten Versicherte Leistungen ihrer Pflegeversicherung.
  • Leistungen der Pflegekassen für häusliche Pflege

    Für finanzielle Hilfen zur ambulanten Pflege im eigenen Zuhause sind die örtlichen Sozialhilfeträger - also Landkreise, Städte und Gemeinden - zuständig.

    Leistungen der Pflegekassen für Tages- und Nachtpflege

    Die Pflegekassen gewähren im Rahmen der häuslichen Pflege auch Leistungen in Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege.

    Pflegestufen

    Pflegebedürftige werden entsprechend ihrem Hilfebedarf den Pflegestufen I, II und III zugeordnet.
  • Bestattungskosten

    Hier erhalten Sie Informationen zu den Bestattungskosten, für deren Übernahme ein eigener Sozialhilfeantrag beim Bezirk Oberbayern notwendig ist.