Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Persönliche Assistenz (Sonstige Teilhabeleistungen)

Kinder & Jugendliche Kinder & Jugendliche

Wenn Kinder und Jugendliche mit einer wesentlichen geistigen und/oder körperlichen Behinderung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft kurz oder zeitweise Unterstützung benötigen, kann diese in Form einer Persönlichen Assistenz gewährt werden. Der Bezirk Oberbayern fördert damit Begegnung und Umgang der Kinder und Jugendlichen mit Menschen ohne Behinderungen.

Dies kann beispielsweise dann notwendig sein, wenn Kinder und Jugendliche mit Behinderungen ohne die Begleitung ihrer Eltern die Wohnung verlassen wollen, um Verwandte oder Freunde zu besuchen. Eine Persönliche Assistenz kann etwa in der Freizeit zum Besuch von sportlichen Veranstaltungen oder kulturellen Einrichtungen erforderlich sein.

Gegebenenfalls können auch volljährige Schüler und Schülerinnen mit Behinderungen im Rahmen der Eingliederungshilfe diese Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft erhalten.

Assistenz durch Gebärdensprachdolmetscher


Hörgeschädigte Eltern von Schülerinnen und Schülern mit Behinderungen können sich die Kosten für Gebärdendolmetscher erstatten lassen, die sie zum Gespräch mit Lehrkräften ihres Kindes oder für Elternabende benötigen.

Folgende Gruppen können Persönliche Assistenzleistungen nicht in Anspruch nehmen:

  • Kinder, Jugendliche und junge Volljährige ab Schuleintritt, bei denen die Begleitung wegen einer seelischen Behinderung bzw. drohenden seelischen Behinderung erforderlich ist. Für diese Gruppe ist das örtliche Jugendamt zuständig.
  • Kinder, Jugendliche und junge Volljährige, für die ausschließlich Betreuungsleistungen mit dem Ziel der Familienentlastung erbracht werden. Sie werden durch die bei der Offenen Behindertenarbeit angesiedelten Familienentlastenden Dienste (FED) unterstützt.

Sozialhilfeantrag

München (PDF, 543 KB)
Ingolstadt (PDF, 538 KB)

Publikationen