Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache
Beratung Beratung

Beratung

Der Bezirk Oberbayern fördert in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Oberbayerns zahlreiche Beratungsangebote für Menschen mit einer Suchterkrankung. Dazu zählen unter anderem Kontaktläden und Psychosoziale Suchtberatungsstellen, Fachambulanzen mit ergänzenden Reha- und Therapieangeboten, eine Notschlafstelle sowie mehrere Substitutionsambulanzen.

Ziel ist es, den Betroffenen möglichst passgenau die Hilfe anzubieten, die sie in ihrer individuellen Lebenssituation brauchen. Manchmal geht es um die qualifizierte Weitervermittlung z. B. in eine Rehabilitationsmaßnahme, manchmal steht die primäre Überlebenshilfe – z.B. die Beratung zum Umgang mit Suchtstoffen oder die Begleitung während einer Substitutionsbehandlung – im Vordergrund.

Die Suchtberatungsstellen sind auch für die Angehörigen von Suchtkranken ein wichtiger Anlaufpunkt – ebenso wie zahlreiche Selbsthilfegruppen in Oberbayern.


Alle Bereiche im Überblick

  • Psychosoziale Suchtberatung

    Der Bezirk Oberbayern fördert in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt Oberbayerns Psychosoziale Suchtberatungsstellen.

    Kontaktläden

    Kontaktläden finden drogenabhängige Klientinnen und Klienten einen sozialen Schutzraum und niedrigschwelligen Zugang zum Hilfesystem.

    Beratung für Essstörungen

    Neben den Psychosozialen Suchtberatungsstellen erhalten Menschen mit Essstörungen bei spezialisierten Beratungsdiensten fundierte Hilfe.
  • Selbsthilfe

    Der Bezirk Oberbayern fördert zahlreiche Selbsthilfegruppen für Suchtkranke sowie Selbsthilfegruppen für Angehörige von Suchtkranken.

    Substitutionsbehandlung

    Der Bezirk Oberbayern fördert die psychosoziale Begleitung von Substitutionsprogrammen sowie mehrere Substitutionsambulanzen.