Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Beratung

Menschen mit Behinderungen benötigen vielfältige Beratungsangebote, damit sie ihre Chancen auf Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft wahrnehmen und die dafür passenden Hilfen erhalten können. Die Beratung von Menschen mit Behinderungen oder drohenden Behinderungen hat deshalb im Bezirk Oberbayern einen hohen Stellenwert.

  • Im Bezirk Oberbayern ist für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, die noch keinen Ansprechpartner haben, die Allgemeine Servicestelle ein erster Anlaufpunkt. Sie berät bei Fragen zur Gewährung von Sozialhilfe und vermitteln einen geeigneten Ansprechpartner im Bezirk Oberbayern.
  • Eine wichtige Säule der ambulanten Beratung ist die Offene Behindertenarbeit (OBA). Sie übernimmt eine wichtige Lotsenfunktion durch das Hilfesystem. In ganz Oberbayern gibt es rund 60 regional und überregional tätige Dienste. Dort sind auch die Familienentlastenden Dienste (FED) angesiedelt.
  • Weitere ambulante Beratungsangebote finden sich bei den Einrichtungen und Diensten der freien Wohlfahrtspflege für Menschen mit Behinderungen in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt.

Beratungsstellen in Oberbayern

Ansprechpartner/in

Servicestelle des Bezirks Oberbayern
Erste Anlaufstelle für Fragen zu den Sozialen Hilfen
Telefon: 089 2198-21010 und 21011
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB)

Sozialhilfeantrag

München (PDF, 543 KB)
Ingolstadt (PDF, 538 KB)

Publikationen