Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Selbsthilfe

Der Bezirk Oberbayern fördert und unterstützt zahlreiche Selbsthilfegruppen für Suchtkranke sowie Selbsthilfegruppen für Angehörige von Suchtkranken. Für eine erfolgreiche medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation ist dieser Wille zur Selbsthilfe nahezu unverzichtbar. Durch den persönlichen Erfahrungsaustausch in den Selbsthilfegruppen gelingt es vielen Suchtkranken, sich gesundheitlich zu stabilisieren und weiterführende Hilfen anzunehmen.

Im Idealfall unterstützt der regelmäßige Besuch einer Selbsthilfegruppe die Betroffenen beim Ausstieg aus der Sucht bzw. hilft ihnen beim Vorsatz, abstinent zu leben. Die Gruppen tragen damit auch zur Krankheitsbewältigung bei.

Bei den Angehörigen fördern sie nicht nur die Akzeptanz der Erkrankung ihres Familienmitglieds, sondern befähigen die Besucherinnen und Besucher auch, die möglicherweise schwierige Lebenslage zu bewältigen.

Allein in Oberbayern sind über 70 Suchthilfegruppen des "Blauen Kreuzes" und über 100 des "Kreuzbundes" vorwiegend mit der Hilfe für Alkoholabhängige tätig.

Auswahl an Kontaktstellen für Selbsthilfe in Oberbayern

Ansprechpartner/in

Hermann Stemmler
Telefon: 089 2198-22104
Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Publikationen