Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache
 
Kategorie: Bezirk
27.06.2016

Verbunden in großer Wertschätzung

Bezirkstag dankt scheidendem Regierungspräsidenten Hillenbrand für gute Zusammenarbeit

Der Bezirkstag von Oberbayern hat am Montag einstimmig sein Benehmen für die Ernennung von Brigitta Brunner als Nachfolgerin des oberbayerischen Regierungspräsidenten hergestellt. Bezirkstagspräsident Josef Mederer nutzte die außerordentliche Plenarsitzung, um dem scheidenden Regierungspräsidenten Christoph Hillenbrand für sein „großes Engagement für soziale Belange" zu danken.

„Unsere Zusammenarbeit war immer von Wertschätzung, fachlicher Kompetenz und menschlicher Wärme geprägt", sagte Mederer. Besonders würdigte er die fundierten Kenntnisse des Regierungspräsidenten auf dem Feld der Sozial- und Gesundheitspolitik. Mederer: „Der Bezirk Oberbayern hatte in Ihnen einen wichtigen Mitstreiter für alle Anliegen von Menschen mit Behinderungen." Besonders in der Flüchtlingskrise habe sich Hillenbrand als umsichtiger Krisenmanager gezeigt. „Lieber Herr Hillenbrand", sagte Mederer, „Ihr Handeln im vergangenen Sommer hat Menschen weit über Bayern hinaus beeindruckt." Eng verbunden sei Hillenbrand dem Bezirk aber auch im kulturellen Bereich als langjähriges Mitglied im Freundeskreis Freilichtmuseum Südbayern e. V.

Der Bayerische Landtag hatte Hillenbrand zum Präsidenten des Bayerischen Obersten Rechnungshofes (ORH) berufen. Das Amt des Regierungspräsidenten bekleidete der gebürtige Augsburger seit 2005. Zuvor absolvierte Hillenbrand zahlreiche Stationen innerhalb der bayerischen Staatsverwaltung: So war er unter anderem mehrere Jahre Pressesprecher des Innenministers; 2004 übernahm er in der Bayerischen Staatskanzlei die Leitung der Abteilung Richtlinien der Politik. In den Staatsdienst trat er 1984 nach der 2. Juristischen Staatsprüfung bei der Oberfinanzdirektion München ein.

Für seine neue Aufgabe wünschte Bezirkstagspräsident Mederer dem künftigen ORH-Präsidenten Glück und Erfolg. Dessen Nachfolgerin Brigitta Brunner versprach Mederer in nicht öffentlicher Sitzung eine vertrauensvolle und fachlich kompetente Zusammenarbeit. Der Ministerrat beschoss die Ernennung der gebürtigen Oberpfälzerin am Dienstag. Bisher war sie Leiterin der Abteilung Verfassungsschutz und Cybersicherheit im Bayerischen Innenministerium. Seit 1990 war sie in bisher  elf unterschiedlichen Positionen in der Staatverwaltung tätig, unter anderem Regierungspräsidentin der Oberpfalz. Brunner wird ihr Amt am 1. Juli antreten; zu gleichen Zeitpunkt wechselt Hillenbrand an die ORH-Spitze. 

Die Verwaltung des Bezirks wird im organisatorischen und sächlichen Verwaltungsverbund mit der Regierung von Oberbayern geführt. Deshalb kann laut Artikel 36 Abs. 1 der Bezirksordnung der Regierungspräsident von der Staatsregierung nur im Benehmen mit dem Bezirkstag von Oberbayern ernannt werden. Da für die Befassung des Bezirkstags nur ein kurzes Zeitfenster zwischen zwei Ministerratssitzungen zur Verfügung stand, berief Bezirkstagspräsident Mederer für den 27. Juni eine außerordentliche, teilweise nicht öffentliche Vollversammlung ein.

Die nächste reguläre Plenarsitzung ist am 28. Juli 2016.

Weitere Informationen für die Medien bei Constanze Mauermayer
Telefon: 089 2198 90011
E-Mail: Constanze.Mauermayer@bezirk-oberbayern.de

Bildmaterial zum Download

Der scheidende Regierungspräsident von Oberbayern, Christoph Hillenbrand (links), verabschiedet sich von Bezirktagspräsident Josef Mederer

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 3,3 MB)

Die neue Regierungspräsidentin von Oberbayern, Brigtta Brunner, mit Amtsvorgänger Christoph Hillenbrand (rechts) und Bezirkstagspräsident Josef Mederer

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 3,9 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 7.2 MB)

zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben

Ansprechpartner/in

Constanze Mauermayer
Pressestelle: Stellvertretende Leitung, Soziales
Telefon: 089 2198-90011
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite